| 00.00 Uhr

Lokalsport
Stadt Xanten ehrt Anna-Lina Dahlbeck

Xanten. Nach dem Gewinn der Deutschen Cross-Meisterschaft trug sie sich gestern ins Goldene Buch ein. Von Dirk Möwius

Blättert man durch das Goldene Buch der Stadt Xanten, findet man hinter Namen wie Joachim Gauck, Sir Bob Geldof und Anne Gesthyusen nun auch Anna-Lina Dahlbeck. Nach dem Gewinn der Deutschen Cross-Meisterschaft in Herten in der Seniorenklasse gratulierte ihr gestern Bürgermeister Thomas Görtz im Namen der Stadt zu diesem Erfolg. Und sie durfte sich im Goldenen Buch verewigen.

Die Läuferin vom TuS Xanten war über 5900 Meter in 24:10 Minuten zum DM-Titel gelaufen. Die 34-Jährige konnte es erst nicht glauben, wie sie gestern auf Nachfrage noch einmal bestätigte. "Die regendurchweichte Wiesenstrecke hatte mich zermürbt. Ich hatte das Gefühl, dass es nicht vorwärts ging", sagte die Xantenerin. Mit 62 Sekunden Vorsprung gewann sie die Konkurrenz in ihrer Altersklasse.

Das macht auch ihren Verein stolz. Vereinsvorsitzender Heinrich Gundlach und Adelheid Gehrmann, die Leiterin der Leichtathletik-Abteilung, waren gestern beim kleinen Festakt mit dabei.

Thomas Görtz war gern dem Vorschlag von Sandra Bree, Fachbereichsleiterin Sport, gefolgt, und hatte Anna-Lina Dahlbeck eingeladen. Wie schnell sie ist, erlebt er oft selbst, wenn er zum Joggen geht. "Wenn ich sie laufen sehe, habe ich immer das Gefühl, ich selbst stehe."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Stadt Xanten ehrt Anna-Lina Dahlbeck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.