| 00.00 Uhr

Lokalsport
Strafstoß-Tor bringt VfB Sieg über Hö./Nie.

Kreis. Ein Fußball-Duell im PCC-Stadion war am Sonntag nicht möglich. "Der anhaltende Regen in der letzten Woche hatte für einen unwahrscheinlich tiefen Rasen" gesorgt, so Stefan Janßen, "mit dem schweren Gerät, mit dem wir den Platz vorbereiten müssen, hätten wir ihn ruiniert." So mussten der Trainer des VfB Homberg und sein Team im Oberliga-Spiel gegen den SV Hönnepel-Niedermörmter auf den seit vier Wochen fertiggestellten Kunstrasenplatz ausweichen. Zwar zieht Janßen den Rasen vor, nach den 90 Minuten gegen den Vorletzten sah er es aber positiv, ausweichen zu müssen.

"Vielleicht ist es ja ein gutes Omen, dass wir hier gewonnen haben", freute sich der Coach, dass seine Kicker das neue Geläuf mit einem 1:0 (1:0)-Sieg "einweihten". Den Hausherren reichte ein von Can Serdar verwandelter Strafstoß (18.) zum dritten "Dreier" in Folge. Zuvor war Dennis Wibbe nach einem Doppelpass mit Justin Bock unsanft von den Beinen geholt worden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Strafstoß-Tor bringt VfB Sieg über Hö./Nie.


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.