| 00.00 Uhr

Lokalsport
SV Budberg II bekommt Verstärkung aus der "Ersten"

Budberg/Lüttingen. Frauenfußball: Lüttingen ohne Ausfälle in Krechting.

Die Mannschaft mit der zweitstärksten Offensive der Landesliga empfängt morgen die Fußballerinnen des SV Budberg II. Der VfR Warbeyen hat sich mit 61 Treffern auf den dritten Tabellenplatz geschossen und mit Shirin Timmermann die beste Torjägerin der Gruppe im Kader. "Das letzte Ergebnis gegen Repelen zeigt, was für eine Hausnummer auf uns zukommt", sagte Trainer Daniel Kühn zum 8:1 des VfR über den VfL.

Seine Elf tritt im Abstiegskampf in den noch verbleibenden sechs Spielen den Endspurt an. "Wir müssen alles in die Waagschale werfen", forderte der Coach einen entschlossenen Auftritt in der Defensive. Der Tabellenzehnte kann auf Verstärkung aus der Niederrheinliga-Mannschaft zurückgreifen. Die Budberger Erstvertretung hat spielfrei.

Auf der Zielgeraden der Bezirksliga-Saison verspricht der Abstiegskampf Spannung. Noch ist nichts entschieden. Mittendrin hängen die Fußballerinnen des SSV Lüttingen. Ein Punkt trennt die Fischerdörflerinnen von den gefährlichen Plätzen. Das Restprogramm der Elf von Trainer Burkhard Euwens ist nicht ohne. Morgen geht's zum Tabellendritten SV Krechting. Ein Auge muss die Abwehr dann vor allem auf Topstürmerin Carina Uebbing haben, die mit 16 Treffern die Hälfte der Tore erzielt hat.

Im Hinspiel hatten die Lüttingerinnen den Gegner nach einer Aufholjagd bezwungen. Im zweiten Aufeinandertreffen können die Gäste personell aus den Vollen schöpfen.

(SK)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SV Budberg II bekommt Verstärkung aus der "Ersten"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.