| 00.00 Uhr

Lokalsport
SV Millingen lässt die Null stehen

Millingen. Nur wenige Sekunden haben dem SV Millingen zum ersten Punktgewinn der noch jungen Saison gefehlt. Weil aber die 90. Minute eben auch zum Spiel gehört und gegnerische Mannschaften selbst dann noch ans Toreschießen denken, gab es für die Blau-Weißen stattdessen mit 1:2 (0:0) die dritte Niederlage, die den SVM ans Tabellenende bindet.

Millingens Sportlicher Leiter Rainer Lempert, für den erkrankten Trainer Markus Hierling an der Seitenlinie verantwortlich, gestand nach dem Abpfiff ein, dass die Niederlage denn auch "nicht unverdient" gewesen sei. "Die Mannschaft hat gut gekämpft, aber das war leider zu wenig", dachte er an einige Ballverluste, die den Gästen das Spiel erleichterten. Jonas Lau hatte mit dem ersten Saisontreffer des SVM für die Millinger Führung in der 47. Minute gesorgt, nachdem sich die Mannschaft noch in der Pause bei ihrem Torhüter Marc Lauderbach bedankt hatte, der sie mit guten Aktionen im Spiel gehalten hatte. Zwei Gegentreffer nach Freistößen in den Minuten 69 und 90 ließen die Hoffnungen der Gastgeber dann doch noch platzen.

(DK)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SV Millingen lässt die Null stehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.