| 00.00 Uhr

Lokalsport
SV Orsoy "erwirtschaftet" Plus, Rothgang als Vorsitzender bestätigt

Orsoy. Kein sonderlich großes Interesse haben die Mitglieder des SV Orsoy an der Hauptversammlung gezeigt. Nicht mal 20 Erwachsene hatten sich im Tennisheim eingefunden, als der 1. Vorsitzende Rolf Rothgang die Begrüßungsworte sprach. Dabei können die SVO-Mitglieder stolz auf das Erreichte sein. "Der Verein ist schuldenfrei", sagte Rothgang. Von Jürgen Schroer

Mehr noch, 2015 "erwirtschaftete" der Club ein sattes Plus. Auch weil dort die Einnahmen des Fußball-Freundschaftsspiels zwischen den Orsoyer Alten Herren und der Traditionsmannschaft des FC Schalke 04 zu Buche stehen. Ebenso positiv bemerkbar in der Bilanz machte sich die Beitragserhöhung, die der SVO 2015 im Hinblick auf die von der Stadt Rheinberg angekündigten Hallennutzungsgebühren beschlossen hatte. Von den vorhandenen Überschüssen sollen nun alle Abteilungen profitieren, deren Zuwendungen aus der Kasse des Hauptvereins angehoben wurden.

Auf der Versammlung wurden zudem Dinge besprochen, die den Sportalltag betreffen. Da ist zum einen der mit einer veralteten Flutlichtanlage ausgestattete Nebenplatz, der mit großer Eigenleistung nach den Wintermonaten wieder spielfähig gemacht worden ist, oder die zu wenigen Hallenstunden, die dem Fußball-Nachwuchs in der kalten Jahreszeit zur Verfügung stehen. Aus der Versammlung kam der Vorschlag, ein tragfähiges Konzept für die Neugestaltung des Nebenplatzes zu erarbeiten, um es bei einer besseren Haushaltslage der Stadt der Verwaltung vorlegen zu können. Die anwesenden Mitglieder bestätigten derweil durch einstimmige Entlastung dem Vorstand gute Arbeit. So war die Wiederwahl von Rothgang und Karl-Dieter Gorsler zu seinem Stellvertreter reine Formsache. Die Kassengeschäfte werden weiterhin von Uschi Eidt geführt.

Zum Abschluss standen noch Ehrungen an. Die Auszeichnungen von Wilfried "Pille" Dahmen und Heinz-Theo Diebels, beide seit 60 Jahren Mitglied, mussten indes verschoben werden, da beide im Urlaub waren. Rothgang bekam eine Urkunde, weil er seit einem halben Jahrhundert dem SVO treu ist. Auf 25-jährige Mitgliedschaft kann Fußball-Abteilungsleiter Klaus Eidt zurückblicken.

Insgesamt werden beim SV Orsoy 390 Mitglieder geführt, die in den Abteilungen Tennis, Tischtennis, Fußball und Turnen/Leichtathletik Sport treiben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SV Orsoy "erwirtschaftet" Plus, Rothgang als Vorsitzender bestätigt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.