| 00.00 Uhr

Lokalsport
SV Orsoy plant auf der Platzanlage Investitionen

Orsoy. Nur auf geringes Interesse ist die Hauptversammlung des SV Orsoy gestoßen. Lediglich 14 Mitglieder waren der Einladung des Vorstandes gefolgt. Sie bekamen während der zwei Stunden überwiegend Positives zu hören. Von Jürgen Schroer

So sind drei Senioren-Tennis-Mannschaften in der Sommer-Spielzeit aufgestiegen, zwei Herren-Teams taten es ihnen in der Winterrunde gleich. Zudem verzeichnet der Mädchen-Fußball einen Boom. "Wir sind jetzt in diesem Bereich die Nummer eins in Rheinberg", konnte sich Jugend-Obmann Johannes Strohscheidt einen Seitenhieb auf die lokale Konkurrenz nicht verkneifen. Nach wie vor dünn besetzt sind allerdings die männlichen Nachwuchs-Teams. Dennoch ist der Verein guter Dinge, in der kommenden Spielzeit alle Altersstufen durchgängig besetzen zu können.

Der kleine Boom bei der kickenden Jugend sorgt jedoch für Probleme. So ist die Flutlichtanlage auf dem Trainingsplatz in die Jahre gekommen. Ein Specht fand zudem Gefallen an den hölzernen Masten, die einst auf der Anlage in Wallach gestanden haben. Hier wird noch nach einer geeigneten Lösung gesucht, die nach Möglichkeit kein großes Loch in die Vereinskasse reißen soll. Ein anderes Thema war der Neubau eines weiteren Trainingsplatzes vorwiegend für die Jugend. Auch hier gibt's erste Planbeispiele.

422 Mitglieder zählt der SV Orsoy derzeit. Die können sich über einen soliden Haushalt freuen. Ein positiver Kassenbestand mit Rücklagen sind auch der Verdienst von Uschi Eidt, die sich seit Jahren um die Finanzen kümmert. Eigentlich wollte sie auf der Hauptversammlung nicht mehr für das Amt der Kassiererin kandidieren. Dies jedenfalls hatte sie auf der Hauptversammlung 2016 verkündet. Um so erfreuter waren der 1. Vorsitzende Rolf Rothgang und dessen Stellvertreter Dieter Gorsler, dass sie in Zukunft weiterhin auf eine so bewährte Kraft bauen können. Einstimmig wurde Eidt für zwei weitere Jahre gewählt. Zum Abschluss ehrte Rothgang Uschi und Jasmin Eidt, Edith Seigner, Uwe und Marc Stieler, Rolf Abs, Jörg Meißner, Tim Wagener sowie Andre Maas. Sie alle gehören dem Verein seit 35 Jahren an.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SV Orsoy plant auf der Platzanlage Investitionen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.