| 00.00 Uhr

Lokalsport
SV Vyma im Xantener Derby in Wardt obenauf

Kreis. In der Fußball-Kreisliga B war Budbergs "Reserve" unglücklich bei Tabellenführer GSV Moers II unterlegen.

GSV Moers II - SV Budberg II 1:0 (1:0). Die Gäste hätten gegen den Spitzenreiter mindestens einen Punkt verdient gehabt. "Wir haben ein richtig gutes Spiel abgeliefert und hatten auch die wesentlich besseren Möglichkeiten", ärgerte sich Trainer Tim Knies über die knappe Niederlage.

DJK Wardt - SV Vynen/Marienbaum 2:5 (1:2). Auf dem schwer bespielbaren Rasen begannen die Wardter sehr stürmisch und gingen durch Armin Overfeld in Führung. Oliver Kraft und Jan-Andre Rütjes drehten das Spiel noch vor der Pause. Nach dem zwischenzeitlichen 2:2 durch Lukas Irkens netzten Matthias Otto und nochmals Kraft sowie Rütjes für Vyma. "Wardt hat stark angefangen. Aber am Ende hatten wir die bessere Ausdauer", erklärte Spielertrainer Kraft.

TuS Borth - SV Menzelen 4:0 (1:0). Der Tabellenzweite hatte gegen das Schlusslicht keine Probleme. Für den verdienten Sieger trafen Dzanan Grgic (2), David Zobel und Tobias Enk.

Concordia Ossenberg - SV Sonsbeck III 2:2 (2:1). Beide Mannschaften legten los wie die Feuerwehr. Bereits nach einer Minute beförderte SVS-Akteur Marcel Rex den Ball ins eigene Tor. Das 0:1 glich Christian Quinders allerdings im Gegenzug aus. Daniel Naß traf zum 2:1 (41.). Nach dem Seitenwechsel hatte Sonsbecks "Dritte" mehr vom Spiel. Folgerichtig markierte Tobias Gellings in Unterzahl das 2:2 (87.). Da der Gast schon dreimal gewechselt hatte, konnte der verletzte Jonas Herfurth ab der 85. Minute nicht mehr ersetzt werden.

(ego)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SV Vyma im Xantener Derby in Wardt obenauf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.