| 00.00 Uhr

Lokalsport
SV Vyma sichert sich den Derbyerfolg

Kreis. Fußball-Kreisliga B: Das Team von Trainer Thomas Haal gewann bei Viktoria Birten mit 3:0. Von Johannes Heimging

der SV Vvnen/Maienbaum hat nach zwei Niederlagen rechtzeitig zum Derby gegen Birten wieder in die Spur gefunden. An der Tabellenspitze baute der SV Budberg II seine Serie weiter aus.

FC Meerfeld II - SV Sonsbeck III 8:1 (3:0). Nach einer halben Stunde sah es noch nach einer umkämpften und knappen Begegnung aus. Doch in der Schlussviertelstunde der ersten Halbzeit sorgten die Hausherren für klare Verhältnisse. Von diesem herben Rückschlag erholten sich die Gäste nicht mehr und fielen nach dem Seitenwechsel auseinander. Der Ehrentreffer gelang Christian Derks in der Schlussminute.

Viktoria Birten - SV Vynen/Marienbaum 0:3 (0:2). Einen besonders bitteren Tag beim Derbysieg der Gäste erlebte auf Seiten der Viktoria Julian Tietz. Eingewechselt in der 68. Minute musste er das Feld nur fünf Minuten später schon wieder verlassen. Nach zwei Foulspielen flog der Angreifer mit der Ampelkarte vom Rasen. Sportlich siegte der SV Vyma insgesamt verdient, hatte aber besonders im ersten Durchgang Glück, als die Birtener gleich mehrfach am Aluminium scheiterten. Die Treffer für erzielten Jeffrey Steinhage, Carsten Schnickers und Dzemal Alic.

TuS 08 Rheinberg - SV Menzelen 2:4 (1:0). Wieder lag der TuS 08 zur Pause vorne, wieder ging das Team von Mustafa Köse als Verlierer vom Platz. Oliver Brockerhoff (2), Fabian Kirsch und Benedikt Griesdorn drehten die Partie im zweiten Durchgang. Für Rheinberg trafen Köse und Ercan Kiraz.

FC Rumeln/Kaldenhausen II - SV Budberg II 0:3 (0:1). Der SVB bleibt weiter das Maß aller Dinge in der Gruppe 1. Auch gegen den FCR bot die Mannschaft von Tim Knies eine überzeugende Vorstellung und gewann ungefährdet. Ein Eigentor und die Treffer von Rikardo Rölke sowie Kai Mares besiegelten den siebten Sieg im siebten Spiel. "Wir wollen die Serie natürlich so lange wie möglich fortsetzten", stellte Knies klar.

FC Rot-Weiß Moers - SV Budberg III 3:2 (1:1). Es war eine bittere Niederlage für den SVB in der Parallelgruppe. Die Führung durch Yannick Julius glichen die Hausherren mit dem Pausenpfiff aus. Nach 70 Minuten hatten die Rot-Weißen die Partie dann vollständig gedreht - und der zweite Treffer von Julius (77.) konnte nicht mehr für die Wende sorgen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SV Vyma sichert sich den Derbyerfolg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.