| 00.00 Uhr

Lokalsport
SVB kassiert die dritte Rückrundenpleite

Budberg. Fußball-Regionalliga: In Siegen präsentiert sich das Vervölgyi-Team durchwachsen und verliert mit 1:2. Von Stefanie Kremers

Erneut gab es keinen Punkt im Abstiegskampf der Regionalliga West für den SV Budberg. Bei den Sportfreunden Siegen unterlag der Tabellenletzte mit 1:2 (1:2). Eine verdiente Niederlage, wie SVB-Trainer Rainer Vervölgyi nach dem Abpfiff zugeben musste. "Wir haben fünf Minuten wieder jegliche Orientierung vermissen lassen", resümierte der enttäuschte Coach, dessen Elf schwer ins Spiel gefunden hatte. Als die Gäste endlich einen besseren Zugriff bekamen, brachte sich Nadine Spitalar nach einer Kombination mit Andrea Martini alleine vorm Tor positioniert in Stellung und schob zur Budberger Führung ein (18.). Diese hielt aber nur zehn Minuten. Dann sah die Abwehr bei zwei langen Bällen über die Viererkette äußerst schlecht aus, und SVB-Torhüterin Anna Deinert musste gleich zwei Mal in Folge hinter sich greifen (27./30.).

Nach dem Seitenwechsel stand das Tabellenschlusslicht zwar wieder sortiert, erspielte sich aber keine gefährlichen Chancen mehr. Das Aluminium verhinderte noch eine höhere Pleite. "Es sind viele Kleinigkeiten, die sich summieren und wir zum Schluss dann einfach das Spiel verlieren. Je länger das anhält, desto verunsicherter wird die Mannschaft." Dem SVB fehlen weiterhin zehn Punkte zum rettenden Ufer.

Es spielten: Deinert, Arend, Schumann (48. Meißner), Wirtz, Martini, Vervölgyi, Schmitz, Cao (83. Schaaf), Benahmed (87. Faupel), Schneider, Spitalar.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SVB kassiert die dritte Rückrundenpleite


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.