| 00.00 Uhr

Lokalsport
SVB-Sieg verdirbt die Freude am Orsoyer Schützenfest

Rheinberg. Dem geneigten Fußballfreund des SV Orsoy dürfte das diesjährige Schützenfest, das am Wochenende im Ort gefeiert wird, mit dem gestrigen Abend verdorben worden sein. Die Grün-Weißen mussten sich in der vorgezogenen Begegnung der Kreisliga A ausgerechnet dem Lokalrivalen SV Budberg mit 2:3 (1:1) beugen. Für den als Titelaspiranten in die Saison gegangenen SVO ist der Saisonauftakt nach der bereits vierten Niederlage damit gründlich verdorben, während das Budberger Team sich zumindest bis zum Sonntag über die erstmals errungene Tabellenführung freuen darf.

Nach ausgeglichener erster Hälfte, mit besserem Start und Führung durch Benedikt Franke für den SVB und guter Antwort des SVO durch den Ausgleich von Erkan Ayna, kehrten die Gäste energischer aus der Kabine zurück. Ein Ballverlust von Ulas Özpolat in der Budberger Hälfte leitete einen perfekten Konter der Gäste zum 1:2 ein. Wieder traf Franke, der erst den ihm entgegen eilenden Orsoys Torhüter Adrian Fertykowski tunnelte und dann vergnüglich einschob. Marcel Bloemers traf zum 1:3, ehe auf Orsoyer Seite auch noch Jonas Baumbach nach Ampelkarte gehen musste. Zu zehnt lehnte sich der SVO vehement gegen die drohende Niederlage auf, durfte sich aber lediglich noch in der Nachspielzeit über den Anschlusstreffer von Ayna freuen.

(DK)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SVB-Sieg verdirbt die Freude am Orsoyer Schützenfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.