| 00.00 Uhr

Lokalsport
SVN auf dem Boden der Realität angekommen

Neukirchen-Vluyn.. Handball-Oberliga-Aufsteiger SV Neukirchen ist derzeit nicht in der Lage, eine stabile Leistung abzurufen. Das Team unterliegt enormen Leistungsschwankungen undbekommt dafür die Quittung. Die Blau-Gelben unterlagen nach einer dürftigen Vorstellung bei Mettmann-Sport mit 22:32 (12:15). Der SV Neukirchen wartet mittlerweile seit fünf Spieltagen auf einen doppelten Punktgewinn und ist ins untere Tabellenmittelfeld abgerutscht.

Der Gast lieferte eine ganz schwache Anfangsviertelstunde ab. Insbesondere in der Deckung fehlte die nötige Aggressivität. Absprachen und Zuordnungen wurden nur halbherzig eingehalten. Torwart Tim Koch bekam keinen Ball zu fassen. Mettmann hatte leichtes Spiel und trumpfte vor allem aus der zweiten Reihe auf, ohne die nötige Gegenwehr zu spüren. Die Hausherren zogen ohne große Mühen auf 11:5 davon. Aber Neukirchen zeigte zumindest Kämpferherz. Der nötige Torwartwechsel - Dominik Köller kam nach einer Viertelstunde für Koch - zeigte Wirkung. Auch das allgemeine Defensivgebilde erreichte nun mehr Struktur. Als dann noch die nötigen Treffer im Angriff fielen, kämpfte sich der Gast wieder auf Schlagdistanz heran (11:13).

Ein Aufbäumen nach dem Seitenwechsel fand nicht statt. Neukirchen verfiel in alte Lethargie, bekam keinen Zugriff auf das Spielgeschehen. In der Offensive stellten sich in Summe zu viele technische Fehler ein - ganz zu schweigen von einer mäßigen Chancenverwertung. Mettmann war in seinem Auftreten spritziger und ließ sich auch von der SVN-Maßnahme mit einer offensiven 4:2-Deckung ab der 40. Minute nicht aus dem Rhythmus bringen. Der Gastgeber erteilte seinem Kontrahenten eine bittere Lehrstunde. "Wir sind auf den Boden der Realität angekommen", so ein enttäuschter Spielertrainer Jörg Förderer. "Unser Engagement in der Deckung reicht derzeit nicht, und im Angriff läuft es nicht rund."

Tore: Pannen (8), Behmer (4/4), Beutelt (3), Bartnik, Lange (je 2), Kühn, Kaplanek, Miller.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SVN auf dem Boden der Realität angekommen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.