| 00.00 Uhr

Fußball
SVS dreht Partie in der Schlussphase

Xanten. Nach 78 Minuten hatte Landesliga-Neuling SV Schwafheim gegen die SF Königshardt noch mit 0:1 zurückgelegen. Doch dann drehte das Team von Trainer Thorsten Schikofsky in der Schlussphase die Partie noch zu ihren Gunsten, siegte mit 2:1 (0:1) und kehrte damit in die Erfolgsspur zurück. "Ab der 20. Minute haben wir eindeutig das Spiel bestimmt. Es wäre fatal gewesen, wenn wir verloren hätten", sagte der Coach. Vor 150 Zuschauern gerieten die Hausherren bereits nach vier Minuten in Rückstand. Der erst kurz zuvor eingewechselte Cagri Düven traf zum 1:1. In der 82. Minute war's Pierre Jimenez-Luksch, der den Ball zum 2:1 für Schwafheim ins Tor bugsierte. Das Foto zeigt Meik Bodden (links). Foto: Michels
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fußball: SVS dreht Partie in der Schlussphase


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.