| 00.00 Uhr

Lokalsport
SVS stellt Weichen für die nächste Saison

Lokalsport: SVS stellt Weichen für die nächste Saison
Jonas Gerritzen (rechts) wird auch in der Saison 2016/17 für den SVS Tore schießen. FOTO: Arfi (Archiv)
Sonsbeck. Fußball-Landesliga: Zwei Zugänge sind fix. Marvin Hitzek spielt in der Rückrunde für den SV Straelen. Von Rene Putjus

Donnerstagabend hatte Coach Thomas Dörrer erstmals in diesem Jahr die Fußballer um sich versammelt, die den SV Sonsbeck in der Landesliga-Tabelle möglichst schnell nach vorne bringen sollen. Bis auf den an Grippe erkrankten Marvin Braun waren alle Spieler zum Auftakttraining der Rückrunden-Vorbereitung auf dem Kunstrasen erschienen. Marvin Hitzek ist nicht mehr dabei.

Gestern Vormittag ist der SVS nach wochenlangem hin und her mit dem Liga-Konkurrenten SV Straelen über die Höhe der Ablösesumme einig geworden. "Ich bin menschlich enttäuscht von Marvin. Er hatte dem Verein die Zusage bis zum Saisonende gegeben. Aber das Thema ist jetzt erledigt", sagte Guido Lohmann, der Sportliche Leiter. Eine triftige Begründung für seinen Wechselwunsch habe Hitzek nicht genannt.

Einen neuen Spieler für die Defensive werden die Rot-Weißen nicht holen. "Ich bin mir sicher, dass der Kader stark genug ist, um eine bessere zweite Halbserie zu zeigen", meinte Lohmann, der in der ruhigen Fußball-Jahreszeit nicht untätig war. Für die Spielzeit 2016/17 ist der SVS bereits mit zwei Zugängen einig. Ein Angreifer und ein Defensivakteur wurden verpflichtet. Namen wollte Lohmann noch nicht nennen. Und ein weiterer Stürmer sowie Abwehrspieler werden noch gesucht, so der Sportliche Leiter. Überhaupt ist der SVS ziemlich weit mit der personellen Planung für die nächste Saison. So hat das Gros der Spieler aus dem aktuellen Kader schon die Zusage gegeben.

Mit drei Kickern stehen noch Gespräche aus. Lohmann: "Bis Ende Januar sollen sich die Jungs entscheiden, ob sie bleiben oder gehen wollen. Ich gehe fest davon aus, dass wir eine schlagkräftige, homogene Mannschaft präsentieren werden." Bereits am Ende der Hinrunde hatten unter anderem die Stammkräfte Lukas Vengels, Jan-Paul Hahn, Dennis Schmitz sowie Jonas Gerritzen über den Sommer hinaus verlängert und damit ein Zeichen gesetzt.

Auch in der kommenden Saison wird's so sein, dass die Sonsbecker finanziell keine großen Sprünge machen können. Es sind andere Anreize, die der SVS den Spielern bietet. "Wir sind ein gut geführter Verein mit einem sehr guten Trainer. Bei uns zählt der Teamgeist noch", sagte Lohmann, Argumente, die gerade für junge Spieler mit höheren Ambitionen wichtig sein müssten. Der Sportliche Leiter stellte klar, dass die Sonsbecker den eigenen Nachwuchs nicht aus den Augen verlieren. Niklas Maas ist so ein Offensivtalent, auf den der Landesligist in Zukunft setzen möchte, und der behutsam an die "Erste" herangeführt wird.

Doch zunächst gilt es, sich auf den Vorbereitungsalltag zu konzentrieren. Dörrer hat ein straffes Trainingsprogramm zusammengestellt. Denn bereits in fünf Wochen geht's für den Tabellenneunten wieder um Punkte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SVS stellt Weichen für die nächste Saison


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.