| 00.00 Uhr

Lokalsport
"Team Eritrea" spielt womöglich bald im Fußballkreis Moers mit

Lokalsport: "Team Eritrea" spielt womöglich bald im Fußballkreis Moers mit
Temelso Ghebreyesus (links) und Berihu Tsegay laufen für das "Team Eritrea" des VfB Homberg auf. FOTO: Tanja Pickartz
Kreis. Der VfB Homberg zeigt, wie Integration in Sportvereinen funktioniert. Der Club aus dem Fußballkreis Moers bietet Eritrea-Flüchtlingen die Möglichkeit, regelmäßig ihrem Sport nachzugehen.

Über VfB-Beirat Christian Pollmann wurden Trainingsmöglichkeiten im PCC-Stadion geschaffen. Seit einigen Monaten geht das "Team Eritrea" mit über 20 Kickern für den VfB Homberg an den Start. Derzeit laufen Planspiele, die Flüchtlingstruppe als vierte VfB-Mannschaft zur Saison 2016/2017 um Punkte kämpfen zu lassen.

Temelso Ghebreyesus (29) und Berihu Tsegay (24) gehören dem "Team Eritrea" an. Während der ältere der beiden die organisatorischen Fäden der Auswahl in der Hand hält und wegen seiner in den vergangenen vier Jahren erworbenen Deutschkenntnisse bei diversen Sprachbarrieren hilft, träumt Tsegay, der allein vier Monate brauchte, um sich aus seiner Heimat über den Sudan und durch die 50 Grad Celsius heiße Sahara-Wüste bis ins krisengeschüttelte Libyen durchzuschlagen, von etwas mehr: "Ich habe mit acht Jahren mit dem Fußball angefangen. Ich weiß noch, dass mein erster Ball nach vier Wochen kaputt war. Natürlich träume ich davon, in Deutschland etwas höherklassig zu spielen."

Doch in den nächsten Monaten wird der Lederballsport für den Mittelfeldmann nur eine Freizeitgestaltung bleiben. "Für die Integration ist der Fußball ganz wichtig. Wir bleiben dadurch fit, lernen die Sprache besser, knüpfen Kontakte." Die zwei wollen unbedingt auch beruflich in Deutschland Fuß fassen. Tsegay ist gelernter Buchhalter, Ghebreyesus war Medizin- und Meeresbiologie-Student. In Duisburg und beim VfB Homberg fühlt sich das Eritrea-Duo rundum wohl. "Wir haben hier viele hilfsbereite, freundliche Menschen kennengelernt. Deutschland ist gut für uns."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: "Team Eritrea" spielt womöglich bald im Fußballkreis Moers mit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.