| 00.00 Uhr

Lokalsport
Thomas Kohlhaas ärgert Spitzenreiter

Lokalsport: Thomas Kohlhaas ärgert Spitzenreiter
Tor für den Spitzenreiter: David Zobel schießt in dieser Szene das 1:0 für den TuS Borth. FOTO: Olaf Ostermann
Kreis. Fußball-Kreisliga B: Der BSV Bönninghardt überraschte mit einem 2:2 beim Tabellenführer TuS Borth. Der SV Vynen/Marienbaum verlor das Kellerduell in Meerfeld mit 1:2. Der TuS 08 gewann hoch in Menzelen. Von Andre Egink

In der Kreisliga B mussten sich die Borther als Spitzenreiter im Heimspiel gegen Bönninghardt mit einem 2:2 zufriedengeben. Somit konnten die Verfolger rankommen. Schlusslicht bleiben die Menzelener, die gegen den TuS 08 Rheinberg untergingen.

DJK Wardt - SV Budberg II 2:1 (2:0). Auf einem schlechten Rasen spielten die Wardter ihren Heimvorteil aus und gewannen glücklich. Trainer Thomas Vtic gab zu: "Auf diesem Platz war's nicht möglich, Fußball zu spielen. Wir waren am Anfang aggressiver und brachten unsere Führung über die Zeit." Armin Overfeld und Lukas Irkens netzten für die DJK. Auf Budberger Seite verkürzte Jonas Tomberg zum 1:2 kurz nach dem Seitenwechsel.

Concordia Ossenberg - SV Ginderich 3:0 (1:0). Einen klaren Sieg fuhr der Tabellendritte ein. "Das war ein ruhiger Sonntag, und wir haben mehr als verdient gewonnen", meinte Chefcoach Rainer Gansel. Patrick Utech, Andre Pache sowie Kevin Körner waren als Torschützen erfolgreich.

TuS Borth - BSV Bönninghardt 2:2 (1:0). Willi Hermanns, Trainer des Spitzenreiters, traute seinen Augen nicht. Nach einem sicheren 2:0-Vorsprung durch die Treffer von David Zobel und Florian Angenendt kam der BSV in den letzten zehn Minuten noch zurück und nahm einen Zähler mit. Der Anschluss von Florian Painczyk in der 80. Minute gab den Bönninghardtern neuen Schwung. Thomas Kohlhaas schaffte mit dem 2:2 in der 90. Minute dann sogar die große Überraschung. "Der Punktgewinn ist mehr als glücklich. Die Borther hätten schon früher den Sack zumachen können", gab Ralph Baginski, Trainer der Gäste, unumwunden zu.

SV Menzelen - TuS 08 Rheinberg 1:6 (0:1). Das Schlusslicht hielt gegen den Zweiten bis zur 70. Minute gut mit. Der Doppelpack zum 4:1 von Mustafa Köse brachte den SVM endgültig auf die Verliererstraße. Zuvor hatte auf Rheinberger Seite Marcel Loosberg genetzt. Menzelens Sebastian Henze markierte zu allem Überfluss noch ein Eigentor. Christian Reymann verkürzte auf 1:2. Nach dem 4:1 für den Favoriten und einen Platzverweis gegen Fabian Kirsch erhöhten Mehmet Seckin und Ludger Staymann per Eigentor auf 6:1.

FC Meerfeld II - SV Vynen/Marienbaum 2:1 (1:0). Eine äußerst unglückliche Niederlage im Kampf um den Klassenerhalt musste der SV Vyma einstecken. Lediglich Spielertrainer Oliver Kraft war erfolgreich. Der Routinier traf zum zwischenzeitlichen 1:1.

MSV Moers II - Borussia Veen II 0:4 (0:1). Beim 14. der Tabelle konnte die "Reserve" der Veener einen wichtigen "Dreier" einfahren. Daniel Gatz, Lukas Keisers, Heinz Bemong und Tim Kuczkowiak sorgten für einen verdienten Sieg.

SV Sonsbeck III - VfL Repelen II 5:1 (2:1). Einen überzeugenden Heimerfolg feierte der Tabellenvierte. Nach einem 0:1-Rückstand trafen Daniel Archut (2), Christian Derks, Marc Schulte und Mirco Michalleck für die "Dritte" des Landesligisten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Thomas Kohlhaas ärgert Spitzenreiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.