| 00.00 Uhr

1.5203827
Trainer Wirtz ist noch auf der Suche nach zwei Spielern

1.5203827: Trainer Wirtz ist noch auf der Suche nach zwei Spielern
Von Sturm Wissel zum TuS Xanten: Felix Beckmann. FOTO: privat
Xanten. Beim TuS Xanten, dem nach fünf Jahren der Abstinenz die Rückkehr in die Bezirksliga gelungen ist, liefern sich wenige Tage vor dem Trainingsbeginn Herz und Verstand noch ein kleines Gefecht. "Wir haben alles für den Aufstieg getan", versichert Trainer Gerd Wirtz, "und wir werden alles tun, um die Liga auch zu erhalten."

Soweit die Seele, doch der Kopf blickt derweil auf die Umstände, die das Kicken in neuer Umgebung mit sich bringen wird. "Wenn wir nach Waldniel oder die anderen Plätze im Süden reisen, dann müssen sich die Jungs vorher Butterbrote schmieren", denkt der Coach an die anstehenden langen Reisen, die künftig auf den TuS warten.

Zudem, es gibt noch offene Baustellen in der Xantener Vorbereitung. Lässt Wirtz seine drei zu testenden A-Junioren noch aus dem Spiel, dann finden sich im Kader des Aufsteigers derzeit lediglich 18 Feldspieler nebst zweier Torleute wieder. Wirtz: "Zwei weitere Spieler würden uns noch guttun." Zugänge: Patrik Znak (SV Straelen), Marvin Tenhaft (SV Hönnepel-Niedermörmter II), Jos Hennemann (SSV Lüttingen), Felix Beckmann (BV Sturm Wissel), Roshan Olen Damocles (Viktoria Goch II), Stefan Hebbering (SV Menzelen), Kevin Angenendt (TuS Xanten II), Yannik Martin, Jonathan Pieper, Azad Sacik (alle eigene A-Junioren).

Vom SV Sonsbeck zum SV Scherpenberg: Sebastian Schulz. FOTO: privat

Abgänge: Dennis Laakmann (Borussia Veen), David Parke (Ziel unbekannt), Volker Prangen (Torwarttrainer SV Budberg), Sven Hilgert, Chris Wendorff (pausieren beide), Dirk van Bonn (Karriereende).

Trainingsbeginn: 13. Juli

(DK)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

1.5203827: Trainer Wirtz ist noch auf der Suche nach zwei Spielern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.