| 00.00 Uhr

Lokalsport
Treffler fordert "hundert Prozent"

Labbeck. Ohne den verletzten Hendrik Terlinden und den im Urlaub weilenden Dirk Friedhoff reist die DJK Labbeck/Uedemerbruch am Sonntag zum Gastspiel bei Sturm Wissel. Trainer Matthias Treffler macht dazu eine einfache Rechnung auf: "Am Anfang des Spiels haben wir einen Punkt - und den wollen wir gerne auch behalten."

Damit das klappt, sind Einsatz und Konzentration gefragt. "Wir müssen wie gegen Rindern mit 100 Prozent zur Sache gehen", fordert Treffler und sieht sich mit seiner Mannschaft erneut in der Außenseiterrolle. Nicht ganz zu Unrecht: Denn schließlich ließ Wissel vor zwei Wochen mit einem Sieg über den TSV Weeze aufhorchen.

(JH)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Treffler fordert "hundert Prozent"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.