| 00.00 Uhr

Lokalsport
Treffler und Archut jubeln über Dreierpack

Kreis. Fußball-Kreisliga B: Der TuS Borth, Concordia Ossenberg, TuS 08 Rheinberg sowie die DJK Labbeck/Uedemerbruch starteten mit Siegen in die neue Spielzeit und unterstrichen ihre Aufstiegsambitionen. Von Andre Egink

Torreich verlief der Saisonstart in der Kreisliga B. Die Zuschauer durften sich über 36 Treffer freuen. Es gab keine Nullnummer.

DJK Wardt - FC Meerfeld 4:1 (2:0). Die Schützlinge von Heim-Trainer Thomas Vtic bestimmten die Partie. Markus Nagels (3.), Benjamin Muncic (40.), Jonas Koch (52.) und Sezgin Erkis (72.) waren für die DJK erfolgreich.

TuS Borth - BSV Bönninghardt 5:0 (3:0). Bereits im ersten Spiel setzte die Elf von Trainer Willi Hermanns ein Ausrufezeichen im Kampf um den Aufstieg. Mathias Marlorny (28.), Armin Schüler (30.), Jeremy Kehr (40.), Andreas Dargel (55.) und Lukas Tepper (86.) trugen sich in die Borther Torschützenliste ein.

SV Vynen/Marienbaum - SV Ginderich 2:2 (2:2). "Das war ein Spiel auf C-Liga Niveau", fand Vymas Spielertrainer Oliver Kraft deutliche Worte. In der ausgeglichenen Partie ging der Gastgeber durch Kevin Angenendt (29.) in Führung. Yannick Kerkmann (32.) und Peter Wenten (35.) drehten die Partie innerhalb von drei Minuten, ehe Matthias Otto kurz vor dem Pausenpfiff zum Ausgleich traf. Im zweiten Abschnitt passierte dann nichts Nennenswertes mehr.

Fichte Lintfort II - TuS 08 Rheinberg 1:3 (1:2). Im ersten Abschnitt tat sich der Gast schwer gegen den A-Liga-Absteiger. Dennoch sorgten Bengi Vilgrain (6.) und Tobias Kubitza (23.) für eine sichere Führung. Lintfort schaffte den Anschluss nach gut einer halben Stunde. Nach dem Seitenwechsel machte Dzanan Grgic mit dem 3:1 den Sieg perfekt (63.). "Wir hätten dieses Spiel noch höher gewinnen können, jedoch haben wir unsere Angriffe nicht gut zu Ende gespielt", bemängelte Rheinbergs Coach Marvin Mulrain die Chancenausbeute.

Alemannia Kamp - SV Budberg II 3:2 (0:1). Budbergs Cheftrainer Tim Knies glaubte seinen Augen nicht. Durch die Treffer von Raffael Rölke (45.) und Jonas Twardzik (49.) führte sein Team sicher mit 2:0. Weitere Einschussmöglichkeiten zum 3:0 waren vorhanden. Dann kam's zur Spiel entscheidenden Szene in der 74. Minute. Budbergs Nicolai Berger sah wegen Spielerbeleidigung die Rote Karte. Von da an gelang dem SVB nichts mehr. In den letzten sieben Minuten drehte Kamp das Spiel in ein 3:2 um. "Das war einfach nur dumm. Wir waren klar die bessere Mannschaft und gehen als Verlierer vom Platz", war Knies bedient.

Concordia Ossenberg - FC Rumeln/Kaldenhausen II 2:0 (0:0). "Das war ein hartes Stück Arbeit. Rumeln hat uns alles abverlangt", lobte Ossenbergs Trainer Björn Quint den Gegner. Nils Hoffacker (63.) und Majd Aabido (67.) trafen für die Concordia.

SV Sonsbeck III - VfL Repelen II 3:1 (0:1). Der Gastgeber ging mit einem Rückstand in die Partie. Nach dem Seitenwechsel drehte Daniel Archut mit einem lupenreinen Hattrick (48./75./80.) das Spiel.

SV Orsoy II - SV Büderich 1:2 (1:0). Das Duell der beiden Aufsteiger entschieden die Gäste für sich, weil Sascha Ströter ein Doppelpack schnürte (56./60.). Marcel Vacilotto hatte die Orsoyer in Führung geschossen (32.).

Fortuna Keppeln - DJK Labbeck/Uedemerbruch 1:6 (0:3). Einen starken Auftritt im ersten Saisonspiel legte die DJK hin. Matthias Treffler (20./25./65.), Vincent Schubert (30.), Dirk Friedhoff (80.) und Lukas Maas (85.) waren erfolgreich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Treffler und Archut jubeln über Dreierpack


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.