| 00.00 Uhr

Lokalsport
TuS 08 geht im Topduell die Puste aus

Rheinberg. Basketball-Bezirksliga: Die Rheinberger verloren die Heimpartie gegen den Zweiten mit 67:72. Von Rene Putjus

Das letzte Heimspiel des Jahres der Bezirksliga-Basketballer des TuS 08 Rheinberg hatte es in sich. Der Tabellendritte empfing den Zweiten Basket Duisburg. Die Gäste behielten die Oberhand, das Team von Annika Illbruck unterlag mit 67:72 (26:28).

Die Partie begann zäh. Viele Unsicherheiten führten auf Rheinberger Seite zu unnötigen Ballverlusten. Im zweiten Viertel wendete sich das Blatt. Christopher Diamant setzte nach seiner Verletzungspause viele Akzente. Er erweckte seine Teamkollegen aus der Lethargie. "Leider belohnten wir uns nicht an der Freiwurflinie", sagte die Trainerin.

Aus der Kabine kam ein neu aufgestelltes Rheinberger Team. Angeführt vom bärenstarken Daniel Smaglinski legten die Hausherren einen 12:0-Run hin. Die Duisburger nahmen eine taktische Auszeit und stellten um. Sie arbeiteten sich Punkt für Punkt heran. Im vierten Viertel machte sich ein deutlicher Konditionsabbau im Rheinberger Spiel bemerkbar - das hohe Tempo und die eingeschränkte Wechselsituation forderten ihren Tribut, so dass der Gegner 20:6 Punkte in fünf Minuten erzielte.

"Darunter waren drei Dreier, die für uns nicht zu verteidigen waren", sagte Illbruck und meinte weiter: "Wir freuen uns schon aufs Rückspiel, zu dem hoffentlich alle Verletzten wieder fit sind. Ein großer Dank an Nicolai Friske und Lukas Mänß, die aufgrund der Verletzungssituation das Team super unterstützt haben."

Punkte: Smaglinski (18), Schrader (15), Friske (11), Diamant, Fuss (je 9), Mänß (3), Buba (2).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TuS 08 geht im Topduell die Puste aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.