| 00.00 Uhr

Lokalsport
TuS 08 hält gegen die BGL gut mit

Lokalsport: TuS 08 hält gegen die BGL gut mit
Marvin Wirth erzielte drei Punkte für Rheinberg. FOTO: Fischer (Archiv)
Rheinberg. Basketball: Die Rheinberger schieden dennoch in der Auftaktrunde des Niederrhein-Pokals mit 43:72 aus. Von Rene Putjus

Das Niederrhein-Pokal-Spiel des TuS 08 Rheinberg bescherte Anika Illbruck ein Familientreffen auf der Trainerbank. Der Gegner der Auftaktrunde, die BG Lintfort, wurde von ihrem Bruder Tom betreut, weil Head-Coach Tobias Liebke und sein "Co" Andreas Schäfer verhindert waren. Er gewann mit seinem Team das Geschwisterduell. Die in die 1. Regionalliga aufgestiegenen Gäste wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und siegten mit 72:43 (34:23).

Die Rheinberger, die in der Bezirksliga um Punkte spielen, hielten in dem Lokalderby aber ganz gut mit. Sie starteten engagiert und erarbeiteten sich viele gute Chancen, die sie aber nicht konsequent verwerteten. Das zweite Viertel entschied der Außenseiter sogar für sich, so dass der im ersten Durchgang entstandene Rückstand zur Halbzeit auf 23:34 zusammengeschmolzen war. Die BGL, die nur mit acht Akteuren angereist war, kam neu sortiert aus der Pause. Weil es den Lintfortern zunächst nicht gelang, die Zone des TuS 08 zu knacken, stellten sie ihre Taktik auf Distanzwürfe um. Sie verwandelten nahezu alle "Dreier" und dominierten von da an die Partie. Die laufintensive Verteidigung und die Hitze zollten ab Mitte des dritten Viertels ihren Tribut. Auch ein kurzfristiges Aufbäumen im vierten Abschnitt konnte das Ergebnis am Ende nicht verschönern. Wegen der etlichen Ausfälle auf Gästeseite nutzten Maurice Schörter und Kambiz Panahie die Chance, um zu zeigen, was sie drauf haben. Dennoch war's aus Sicht des TuS 08 eine ansehnliche Partie. Der Mannschaft von Anika Illbruck gelang es phasenweise, die BGL mit gelungenen Aktionen unter Druck zu setzen.

Am Ende gab's noch ein Lob von Tom Illbruck: "Die Rheinberger Mannschaft hat einen ordentlichen Ball gespielt und große Fortschritte im vergangenen Jahr gemacht - wie bei dieser Trainierin auch nicht anders zu erwarten." Punkte: Schrader (18), Fuss, Schöneborn (je 5), Diamant (4), Maas, Wirth (je 3), Buba, Folak (je 2), Claassen.

Die dritte Rheinberger Mannschaft trat ebenfalls im Pokal an - allerdings auf Kreisebene. Sie mussten sich ersatzgeschwächt dem Moerser TV geschlagen geben und verpasste durch die 44:65-Niederlage den Sprung in die zweite Runde.

Die Hausherren traten nur zu sechst an. Nichtsdestotrotz schlugen sich die Rheinberger in der ersten Halbzeit tapfer und beendeten das zweite Viertel dank einer überragenden Zonenverteidigung mit 25:27. Ab der zweiten Hälfte schöpften die Gäste ihr Potenzial jedoch komplett aus. Zudem zogen die Moerser das Spieltempo an, weil ihnen eine voll besetzte Ersatzbank zur Verfügung stand. Da es dem TuS 08-Team um Spielertrainer Daniel Kullmann an Auswechselspielern mangelte, war es nicht möglich, mit dem Tempo über die gesamte Partie mitzuhalten. Stefan Preuß, der 19 Punkte dazu steuerte, absolvierte sein vorerst letztes Spiel im blau-gelben Trikot.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TuS 08 hält gegen die BGL gut mit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.