| 00.00 Uhr

Lokalsport
TuS 08-Herren im mittleren Paarkreuz nicht auf der Höhe

Rheinberg. Die fünfte Niederlage in der Oberliga West musste gestern der TuS 08 Rheinberg hinnehmen. Mit 4:9 unterlagen die Tischtennisspieler bei Borussia Dortmund II. Für die Gäste war das mittlere Paarkreuz, indem Damian Ciuberek fehlte, der Knackpunkt. Von Stefanie Kremers

Ermin Besic war an Ciubereks Position gerückt, und Christian Dietze aus dem unteren Paarkreuz dazugestoßen. Besic unterlag im ersten Einzel deutlich. Im zweiten kosteten den Routinier zwei knapp verlorene Sätze zu Beginn das Spiel. Dietze führte gegen Steffen Potthoff bereits mit 2:1, unterlag dann doch noch in fünf Sätzen. Seine zweite Einzel-Niederlage war besonders ärgerlich. Im vierten Satz lieferten sich Dietze und Kirill Fadeev lange Ballwechsel, bei denen der Rheinberger nach 18:20 Punkten den Kürzeren zog.

"Wenn man in der Mitte 0:4 spielt, dann kann man gegen Mannschaften wie Dortmund nicht bestehen", sagte Mannschaftssprecher Besic. In den Doppeln hatten zuvor Dietze mit Ersatzmann Thomas Büssen gepunktet. Topmann Nikolai Solakov war bestens aufgelegt. Er holte beide Einzelpunkte. Jens Menden gewann seine Partie 3:2. "Das Ergebnis war klarer, als das Spiel gewesen ist. Es waren auch viele knappe Spiele dabei", resümierte der Kapitän. Punkte: Dietze/Büssen, Solakov (2), Menden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TuS 08-Herren im mittleren Paarkreuz nicht auf der Höhe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.