| 00.00 Uhr

Lokalsport
TuS 08 lässt erstmals Federn

Rheinberg. Als Wechselbad der Gefühle beschrieb Tischtennis-Spieler Ermin Besic, Kapitän des TuS 08 Rheinberg, das 8:8 des Tabellenführers in der Spitzenpartie der NRW-Liga. Die Hausherren hatten bis zum Duell gegen den TTV Rees-Groin eine Weiße Weste an. Von Stefanie Kremers

Auch im viereinhalbstündigen Topduell sah's zunächst nicht nach einem Abbruch der Serie aus. Der Gastgeber war nach drei Doppelsiegen und dem Einzelerfolg von Nikolai Solakov vor 55 Zuschauern mit 4:0 in Führung gegangen. Drei Niederlagen verkürzten den Vorsprung. Durch das untere Paarkreuz mit Jens Menden und Besic ging der Spitzenreiter wieder deutlich mit 6:3 in Front. Fünf Spiele weiter hatte sich das Bild gedreht. "Plötzlich stand es 6:8 gegen uns. Dann kann man nicht mehr davon sprechen, dass man am Ende unglücklich Unentschieden gespielt hat", ärgerte sich Besic.

Solakov verlor sein zweites Einzel in dieser Saison. René Ten Hoeve stand komplett neben sich. Christian Dietze und Damian Ciuberek blieben ebenfalls ohne Sieg. Menden unterlag auch im zweiten Einzel. Der Einzelsieg von Besic und das Schlussdoppel retteten noch das Unentschieden. Punkte: Solakov/Besic (2), Ten Hoeve/Menden, Ciuberek/Dietze, Besic (2), Solakov, Menden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TuS 08 lässt erstmals Federn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.