| 00.00 Uhr

Lokalsport
TuS 08 Rheinberg marschiert weiter

Lokalsport: TuS 08 Rheinberg marschiert weiter
Zweikampf auf Bönninghardter Rasen: Der Rheinberger Torschütze Niklas Dostal (links) versucht, an BSV-Spieler Hendrik Betten vorbeizukommen. FOTO: Olaf Ostermann
Kreis. B-Liga-Fußball: Der SV Menzelen unterlag bei Concordia Ossenberg mit 0:4 und verharrt am Tabellenende. Von Andre Egink

In der Fußball-Kreisliga B bleibt der TuS 08 Rheinberg auch nach dem sechsten Spieltag ungeschlagen.

GSV Moers II - SV Sonsbeck III 0:1 (0:1). Sven Ten Elsen brachte den SVS bereits in der zwölften Minute in Führung. Danach dominierte der Gastgeber die Partie. Auch nach dem Platzverweis von GSV-Akteur Bünyamin Coskun (45.) blieb Moers tonangebend. Doch Sonsbeck zeigte defensiv eine starke Leistung. Ten Elsen und Thomas Angenendt hätten bei zwei Kontern das Spiel frühzeitig entschieden können. "Moers hat uns spielerisch alles abverlangt. Wir hatten dieses Mal das Glück auf unserer Seite", meinte Trainer Johannes Herfurth.

DJK Lintfort - SV Budberg II 2:2 (1:1). In einer ausgeglichenen Partie ging's hin und her. Die frühe Budberger Führung durch Jannes Vesper (7.) glich die DJK in der 19. Minute aus. Kurz nach dem Seitenwechsel markierte Lintfort das 2:1, ehe Kai Mares den verdienten Ausgleich erzielte (63.).

DJK Wardt - FC Meerfeld II 4:2 (0:1). Die Schützlinge von DJK-Coach Thomas Vtic verschliefen den ersten Durchgang und gerieten kurz vor der Pause sogar mit 0:1 in Rückstand. Nach den passenden Worten in der Kabine übernahmen die Wardter das Kommando. Innerhalb von neun Minuten drehte die DJK durch die Tore von Dominik Mölders (61.), Jonas Koch (64.), Lukas Irkens (67.) sowie Robin Schülken (70.) die Partie. Meerfeld II verkürzte in der 85. Minute noch auf 2:4. "Die erste Halbzeit war ganz schlecht. Da fehlten die Einstellung und Laufbereitschaft", gab Vtic zu, der aber im zweiten Abschnitt einen verdienten Sieger sah.

Concordia Ossenberg - SV Menzelen 4:0 (2:0). Die Concordia hatte keine Probleme gegen das Tabellenschlusslicht. "Wir hätten sogar noch höher gewinnen können. Wir sind nicht die Größten, aber es kam nicht viel vom Gegner. Das wird eine schwere Saison für Menzelen", meinte Ossenbergs Trainer Rainer Gansel. Oliver Morawa, Andre Pache, Patrick Utech und Daniel Naß netzten für die Hausherren. In der 70. Minute sah Concordias Benjamin Paes wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte.

TuS Borth - MSV Moers II 6:3 (2:2). Die Borther bleiben weiter schärfster Verfolger des TuS 08 Rheinberg. David Zobel (2), Tobias Enk, Armin Schüler, Andreas Dargel und Dzanan Grgic sorgten für einen klaren Sieg.

SV Vynen/Marienbaum - Borussia Veen II 0:1 (0:0). In einer Partie mit wenigen Höhepunkten setzten sich die Gäste verdient durch. Malte Gebbeken erzielte das Tor des Tages.

BSV Bönninghardt - TuS 08 Rheinberg 1:4 (1:3). Der Spitzenreiter hatte mehr vom Spiel und nutzte die Chancen eiskalt. Niklas Dostal, Sven Barbian, Tobias Grünewald und Pirathiphaan Pathmanathan waren erfolgreich. Mike Hintze traf für den BSV.

SV Ginderich - VfL Repelen II 3:1 (1:1). Repelen machte das Spiel, Ginderich die Tore. Angelo Boxbücher, Peter Wenten und Tim Pöpperling zeigten dem VfL, was Effektivität ist.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TuS 08 Rheinberg marschiert weiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.