| 00.00 Uhr

Lokalsport
TuS erwartet im Kreispokal angeschlagenen Gegner

Xanten. Handball: Xanten trifft am Sonntag auf Kapellen. Von Rene Putjus

Es war gar nicht so einfach, einen Termin für die Kreispokal-Partie zwischen dem TuS Xanten und TV Kapellen zu finden. Am Sonntag zur ungewohnten Anwurfzeit um 19.45 Uhr stehen sich die Teams nun gegenüber. Die Rollen sind in der Zweitrunden-Begegnung klar verteilt. Die Hausherren, die in der Bezirksliga mit einem ausgeglichenen Punkteverhältnis im Tabellenmittelfeld liegen, sind Außenseiter.

Der TVK will als Verbandsligist eine Blamage vermeiden. Vor allem, weil's in der Meisterschaft nicht rund läuft (2:12 Punkte). Die Abstiegssorgen des Gegners könnten für den TuS von Vorteil sein. "Wir richten unsere Prioritäten eindeutig auf das Meisterschaftsgeschäft aus. Wir müssen sehen, mit welchem Team wir antreten, weil wir viele verletzte Spieler haben", sagte Coach Jörg Schwarz. Diese Sorgen hat Falko Gaede nicht. Lediglich hinter Christoph Zabel (Grippe) steht ein Fragezeichen: "Wir wollen den spielerischen Aufwärtstrend aus der Meisterschaft im Pokal fortsetzen. Dafür müssen wir gegen körperlich robustere Kapellener Spieler dagegenhalten", so der Xantener Trainer.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TuS erwartet im Kreispokal angeschlagenen Gegner


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.