| 00.00 Uhr

Lokalsport
TuS-Herren kann's morgen erwischen

Millingen/Xanten. Tischtennis: Der vorzeitige Abstieg der Xantener aus der Landesliga steht so gut wie fest.

Die Xantener Tischtennisspieler werden an diesem Wochenende voraussichtlich vorzeitig aus der Landesliga absteigen.

Landesliga: Berechtigte Hoffnungen auf einen Punktgewinn für den Klassenerhalt macht sich der SV Millingen. In der "Bubenarena" setzt das abstiegsgefährdete Sextett morgen gegen die DJK Kellen auf seinen Heimvorteil. Bereits in der Hinrunde hatte der SVM mit einem Unentschieden gegen den Tabellenvierten überrascht. "Ein Remis würde ich sofort wieder unterschreiben", sagte Spitzenspieler Thomas Christians. Seine Mannschaft schlägt erstmals in der Rückserie in Bestbesetzung auf. Die Gäste haben nach der Winterpause nicht zu ihrer alten Form zurückgefunden und bisher nur zwei Partien gewonnen.

Bereits Samstagabend wird's den TuS Xanten II aller Voraussicht nach erwischen, der Klassenerhalt auch rechnerisch nicht mehr möglich sein. Sechs Spieltage vor Ende der Saison hat das abgeschlagene Schlusslicht zehn Minuspunkte mehr auf dem Konto als Millingen und Oberlohberg auf Rang zehn bzw. elf. Eine überraschende Rettung wird's bestimmt nicht geben. Denn beim Tabellendritten Weseler TV geht's für die punktlosen Domstädter nicht um Zähler, sondern nur darum, sich möglichst gut zu verkaufen.

Bezirksklasse: Schlechter als bei der Nullnummer in Weeze kann der SV Millingen II morgen nicht aussehen. Zuhause empfängt der Fünfte den Abstiegskandidaten DJK Kellen II. Da die Erstvertretung wieder aus den Vollen schöpfen kann und die Truppe um Kapitän Frank Schankweiler keinen Ersatz stellen muss, ist die Personaldecke breiter geworden. Die "Buben" gehen somit als Favorit in die Begegnung.

Info: Die Herren des TuS Borth spielen erst am Freitag, 18. März, gegen den TTC Kellen.

(SK)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TuS-Herren kann's morgen erwischen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.