| 00.00 Uhr

Lokalsport
TuS-Herren mit zwei Potjans' ins Topspiel

Rheinberg/Xanten. Tischtennis: Borth trifft in der Bezirksklasse auswärts auf Kleve. Millingen II gewann Nachholpartie. Von Stefanie Kremers

Die Millinger "Zweite" sicherte sich zwei Punkte in der Bezirksklasse.

Landesliga: Die Trauben hängen für den SV Millingen diesmal ganz hoch. Zuhause empfängt das um den Klassenerhalt kämpfende Sextett den Weseler TV, der vor zwei Wochen nur knapp beim Spitzenreiter verlor. "Wir bräuchten schon einen Lauf, um überraschen zu können", blieb Oliver Müller verhalten optimistisch. Er wird für den abwesenden Mario Spettmann ins mittlere Paarkreuz aufrücken. Im unteren Paarkreuz hilft Mario van Bebber aus der Zweitvertretung aus. In der vergangenen Saison hatte es in den Partien zwischen den beiden Teams kuriose Ergebnisse gegeben. In der Hinrunde gewannen die "Buben", um dann auswärts mit 0:9 unterzugehen. "Wir sollten versuchen, ohne selbstauferlegten Druck zu spielen. Vielleicht gelingt uns dann mehr", sagte Müller.

Viele lange Satz- und spannende Ballwechsel wird's morgen beim TuS Xanten II vermutlich nicht geben. Das Schlusslicht empfängt die Spvgg. Meiderich. Die Gäste wurden erst an den vergangenen beiden Spieltagen durch zwei Niederlagen vom ersten Platz gestoßen. Die punktlosen Domstädter lassen die Köpfe weiterhin nicht hängen und wollen Meiderich in einzelnen Sätzen ärgern. "Immerhin konnten Ludger Fischer und Martin Artz ja schon überraschend punkten", so Fabian Welbers, Mitglied der Abteilungsleitung. Für Tobias Maut wird Jörg Hohmann aufschlagen.

Bezirksklasse: Einen überraschend hoher 9:2-Sieg holte der SV Millingen II im Nachholspiel gegen den TTV Rees-Groin III. Bereits in den Doppeln erarbeiteten sich die Hausherren einen 3:0-Vorsprung. Die Gäste schlossen durch Einzelerfolge im oberen Paarkreuz kurzzeitig auf. Dann fackelten die "Buben" nicht lange und gewannen sechs Einzel in Folge. Punkte: Fuchs, Ehlert, Weiß, Hagemann, Zemke, Schankweiler, Fuchs/Ehlert, Weiß/Schankweiler, Hagemann/Zemke. Morgen trifft Millingen II auf Arminia Kapellen. Bereits um 15 Uhr wird der Tabellenachte in der "Bubenarena" vorstellig. "Mit dem Rückenwind erwarten wir einen knappen Sieg für uns. Wir werden Kapellen nicht unterschätzen", versicherte Teamsprecher Frank Schankweiler, der wieder aufrückt. Mario van Bebber fehlt erneut.

Spitzenreiter TuS Borth steht morgen Abend im Spitzenspiel auswärts WRW Kleve III gegenüber. Auswärts fehlt dem Tabellenführer weiterhin Tim Lüttgen. Dafür rückt Michael Potjans auf. Der Dritte verlor vergangene Woche überraschend in Goch. Auf noch so einen Ausrutscher baut aber keiner der Borther Akteure. "Kleve ist in jedem Paarkreuz ausgeglichen gut besetzt. Wir müssen alle in Topform sein, um einen Sieg zu holen", so Routinier Peter Potjans über die Stärke der Hausherren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TuS-Herren mit zwei Potjans' ins Topspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.