| 00.00 Uhr

Lokalsport
TuS-Läufer Nicolas Mayer will Nordrhein-Meister werden

Sonsbeck/Xanten. Der Xantener ist über 300 Meter der M15-Klasse Favorit. Auch Leichtathleten des SV Sonsbeck sind im Weseler Auestadion in der Lage, Medaillen zu holen. Von Rene Putjus

Wenn der Leichtathletik-Verband Nordrhein seine Jugend-Meisterschaft ausrichtet, dann sind natürlich auch Läufer und Mehrkämpfer des SV Sonsbeck dabei. Die Trainer Werner Riedel und René Niersmann schicken an diesem Wochenende einige heiße Medaillenkanidaten im Weseler Auestadion an den Start.

Jonas Hochstrate (U20) ist einer aus der Mannschaft der "Roten Teufel", die Edelmetall im Blick haben. Hauptziel über 800 Meter ist die Qualifikation für die "Deutschen". Von Platz eins bis drei ist alles möglich. Sina Rodermond (U20) hat bis gestern auf Mallorca neue Kräfte getankt, um morgen über 1500 Meter die DM-Norm zu laufen. Über diese Distanz will auch Tim Reinders (U18) seinen Trainer mit einem starken Rennen überzeugen. Er hat sich vorgenommen, das erweiterte Treppchen zu erreichen und das Ticket für die NRW-Meisterschaft zu lösen.

Rahel Brömmel (W15) möchte sich über die zwei Stadionrunden Edelmetall erlaufen. Und sie will sich mit einer Zeit von um die 2:21 Minuten für die DM qualifizieren. Pauline Schultze ist eine Anwärterin für die Top 3 über die 800 Meter in der W14-Klasse. "Sie ist gut drauf. Wenn Pauline die Nerven behält, kann sie eine Medaille holen", weiß Niersmann. Trainingskollegin Luise Benthaus startet ebenfalls in diesem Lauf. Sie möchte einen "guten Mittelfeldplatz" erreichen und zugleich ihre Bestzeit verbessern.

Erik Kühnen und Max Perau stellen sich der Konkurrenz im U20-Hochsprung. Mit einem Rang unter den besten Acht könnten sie sich anfreunden. Kühnen ist zudem im Stabhochsprung sowie Weitsprung dabei. Greta Heine (U20) möchte nicht mir leeren Händen aus Wesel heimfahren. Über die 100m-Hürden gehört sie zu den Favoritinnen. Finn Gilsing (M15) will sich im Stabhochsprung-Wettbewerb steigern, indem er die Latte bei drei Metern überquert.

Hannah Kempken (W15) wird in drei Disziplinen ihr Bestes geben. Sowohl über 100 Meter und 80m-Hürden als auch im Weitsprung hat sie sich zunächst das Finale zum Ziel gesetzt, wie Coach Riedel mitteilte. Elena Aengeneyndt (W14) startet über 80-Hürden, obwohl sie ihre Fußverletzung noch nicht vollständig auskuriert hat. In den Endkampf möchte Antonia Koschlik (W14) mit der Kugel einziehen. Gleiches gilt für sie im Speerwerfen.

Nicolas Mayer vom TuS Xanten ist heute in der M15-Klasse über 300 Meter der große Favorit auf Gold. Am Sonntag tritt er dann noch im 100m-Sprint an.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TuS-Läufer Nicolas Mayer will Nordrhein-Meister werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.