| 00.00 Uhr

Lokalsport
TuS-Männer und HSG-Frauen im Kreispokal im Einsatz

Kreis. Handball: Morgen geht's um den Viertelfinal-Einzug.

Die Abwehr der Bezirksliga-Handballer des TuS Xanten kann sich in der morgigen Heimpartie auf viel Arbeit einstellen. Im Achtelfinale des Männer-Kreispokals wird der TV Issum vorstellig. Ein Gegner, der in den vergangenen Jahren in der Landesliga immer oben mitgespielt hat. "Die Rollen sind klar verteilt. Wir sind Außenseiter, wollen dennoch unser Spiel spielen und die Issumer ärgern. Der Druck liegt nicht bei uns", sagte Trainer Falko Gaede, dem nicht der stärkste Kader zur Verfügung stehen wird.

Unter anderem fehlt mit Fred Friese ein wichtiger Stabilisator der Hintermannschaft. Anwurf ist um 11.30 Uhr. - Auch die Landesliga-Frauen der HSG Alpen/Rheinberg sind am Sonntag im Kreispokal im Einsatz. Sie kämpfen ab 17.30 Uhr bei BW Dingden um den Einzug ins Viertelfinale. Die Gastgeberinnen führen die Bezirksliga-Tabelle an und dürfen nicht unterschätzt werden. "Klar, kann uns diese Mannschaft gefährlich werden.

Schließlich hat sie in der vergangenen Saison noch in der Landesliga gespielt", so Trainer Sebastian Elbers, dem womöglich mit Christine Klenke nur eine Torfrau zur Verfügung steht. Cora Landwehrs hat sich an der Schulter verletzt. Ihr Einsatz ist fraglich. Rückraumspielerin Nele Schulz weilt im Urlaub.

(put)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TuS-Männer und HSG-Frauen im Kreispokal im Einsatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.