| 00.00 Uhr

Lokalsport
TV Vennikel - Vielfalt auch auf dem Wasser

Lokalsport: TV Vennikel - Vielfalt auch auf dem Wasser
Fitnesssport, Handball, Segeln, Volleyball oder Tennis - das und noch viel mehr bietet der Turnverein Vennikel an. Rund 1150 Mitglieder zählt der Club im Moerser Süden. FOTO: 4 Verein, 1 RP-Archiv
Moers. Die Segler treffen sich am Nordufer des Elfrather Sees. Sport wird unter anderem in der vereinseigenen Gymnastikhalle getrieben. Von Rene Putjus

Das Geschenk, das sich der Moerser Verein anlässlich des hundertjährigen Bestehens selber machte, erfüllt Rolf Simon immer noch mit Stolz. 2012 wurde die rund 470.000 Euro teure Gymnastikhalle feierlich ihrer Bestimmung übergeben. Den Löwenanteil der Baukosten steuerte der TV Vennikel selber bei. Simon, damals Geschäftsführer und heute Vorsitzender, beobachtet mit großer Freude die positive Entwicklung der Turn- und Fitness-Abteilung mit jetzt über 700 Mitgliedern. Durch den Bau der Gymnastikhalle kann der TTV seine Kurse unabhängig von den Ferien ganzjährig anbieten.

Schwingen, schaukeln, balancieren, hüpfen, rennen, singen, tanzen - schon bei den jüngsten Teilnehmern in den vier Mutter-Vater-Kindturn-Gruppen geht's turbulent zu. Hier lernen die Mädchen und Jungen soziale Kontakte zu knüpfen und ihren Körper wahrzunehmen. Daran schließt sich die Kleinkinder- und Fit-for-School-Gruppe an. In der Hip-Hop-Gruppe treffen sich die tanzfreudigen Kids.

Für die Älteren gibt's unter qualifizierter Anleitung präventiven Gesundheitssport wie Yoga, Pilates, Tai-Chi und Wirbelsäulengymnastik oder Fitnesskurse wie Bodyforming, Zumba, Thai Boxing und Aerobic. Zahlreiche gesellige Aktivitäten sind die Grundlage für eine soziale Gemeinschaft. Gut angenommen werden auch die Volleyball-Angebote. Gut besucht sind die Termine, an denen das Deutsche Sportabzeichens erworben werden kann.

FOTO: Dieker Klaus

Einen sportlichen Aufschwung erlebten die Handballer. In der Saison 2014/2015 stiegen die Männer ohne Niederlage in die Landesliga auf. In der dann folgtenden Spielzeit kamen bis zu 600 Zuschauer in die Halle am AEG. Sie feierten am Ende der Rückserie mit der Mannschaft den Durchmarsch in die Verbandsliga. In dieser Klasse hat sich die HSG Vennikel/Rumeln/Kaldenhausen mittlerweile etabliert.

Mit über 320 Mitgliedern ist die Tennis-Abteilung, die 2018 ihr 40-jähriges Bestehen feiert, eine der größten niederrheinischen Tennisgemeinschaften. Dem Nachwuchs steht eine Trainingswand zur Verfügung. Viele Besucher finden, dass die Anlage mit sechs erstklassigen Ascheplätzen - direkt am Vereinsheim gelegen - eine der schönsten Anlagen am Niederrhein sei. Das Übungsleiter-Team bietet Trainingsmöglichkeiten in Gruppen oder im Einzelunterricht an. Der Breitensport kommt nicht zu kurz. Er wird in der Freiluftsaison durch verschiedene Doppel- und Mixedturniere gefördert. Wobei es vor allem der familiäre Charakter besonders neuen Mitgliedern leicht gemacht werde, "schnell Anschluss in der Gemeinschaft zu finden", wie Abteilungsleiter Oliver Zimmer bemerkt. Die Jugend werde früh an den vereinsübergreifenden Wettbewerb herangeführt.

FOTO: Oliver Zimmer

In den vergangenen Jahren wurden in Kooperationen mit dem TC Sportpark Moers-Asberg und TC Blau-Weiß Moers mit der Ausrichtung des Nühlen-Cup (Doppel- und Mixedturnier) sowie der Stadtmeisterschaft neue Wege eingeschlagen beziehungsweise alte Traditionen wiederbelebt. Zimmer: "Dies alles zeigt, dass der Tennissport noch lange nicht auf dem absteigenden Ast ist - schon gar nicht in Vennikel."

Und dann gibt's beim TVV auch noch den Segelsport. Der schult Konzentration, Ausdauer, Koordination, Teamgeist und die Freude am Wettbewerb. Für den spielerischen Einstieg in die Kinder-Bootsklasse hat die Wassersport-Abteilung 2013 die Gruppe "OptiKids" gestartet. Als Breitensport angelegt ist Segeln im Moerser Süden am Nordufer des Elfrather Sees nicht nur Privilegierten vorbehalten, sondern für jeden mit geringen Aufwand ausführbar. Die vier jährlich stattfindenden internen Regatten bieten eine gute Möglichkeit, sich vor Ort umzuschauen und einen Einblick die Arbeit der TVV-Segler zu erhalten.

Tischtennis kann man ebenfalls in Vennikel spielen. Rund 50 Aktive stehen an den Platten. Alle Altersklassen sind vertreten. Um Meisterschaftspunkte spielen vier Herren-Teams. Die "Erste" strebt den Aufstieg in die Kreisliga an. Um wieder eine Jungend-Mannschaft am Spielbetrieb anmelden zu können, wird weiterer Nachwuchs gesucht. Zwei motivierte Trainer sind schon da. Sie kümmern sich dienstags und donnerstags in der Turnhalle am Erlenweg von 17 bis 19 Uhr um die Talente.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TV Vennikel - Vielfalt auch auf dem Wasser


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.