| 00.00 Uhr

Lokalsport
Ü50-WM: Johannes Püttmann fährt im März nach Australien

Rheinberg. Für Johannes Püttmann geht an langgehegter Traum in Erfüllung. Der Rheinberger wird in einigen Wochen Australien kennenlernen. In seinem Koffer befinden sich allerdings nicht nur Freizeitklamotten, sondern auch eine Menge Sportkleidung. Der 56-Jährige gehört dem 18-köpfigen Kader der deutschen Hockey-Nationalmannschaft an, die vom 28. März bis 6. April in Canberra an der Weltmeisterschaft der Ü50-Senioren teilnehmen wird. Von Rene Putjus

Püttmann hat Bundestrainer Carsten Borstel bei einem zweitägigen Lehrgang in Mannheim davon überzeugt, dass er ihn unbedingt als wichtigen Bestandteil des deutschen Abwehrverbunds mit zur Masters-WM in die australische Hauptstadt mitnehmen muss. Der Rheinberger gehört zu den älteren Akteuren, da sich die Auswahlmannschaft bei diesem Turnier aus Ü50- und Ü55-Spielern zusammensetzt.

Gegner der Nationalmannschaft sind Australien, Kanada, England, Malaysia, Neuseeland, Südafrika und die USA. Da das deutsche Team als Titelverteidiger anreist, gehören die Adlerträger automatisch zu den Mitfavoriten. "Das Minimalziel lautet Halbfinale", sagte Püttmann, der mit seinen Kollegen bereits am 24. März in den Flieger steigt. Erstes Ziel ist Sydney. Dort wird's noch ein Trainingslager samt Vorbereitungsspiel geben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Ü50-WM: Johannes Püttmann fährt im März nach Australien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.