| 00.00 Uhr

Lokalsport
Veen II nimmt Punkt aus Rheinberg mit

Kreis. Fußball-Kreisliga B: Der TuS 08 und Ossenberg verabschiedeten sich aus dem Aufstiegsrennen. Von Andre Egink

In der Fußball-Kreisliga B überraschte Veen II mit einem Punktgewinn beim Spitzenteam des TuS 08. Borth liegt weiter sieben Zähler hinter Spitzenreiter GSV Moers III.

SV Sonsbeck III - SV Ginderich 5:0 (1:0). Im ersten Abschnitt vergaben die Sonsbecker noch reichlich Möglichkeiten. Nach dem Seitenwechsel klappte es besser, und die Gindericher ließen nach dem 0:2 die Köpfe hängen. Daniel Archut (3), Christoph Lomme und Patrick Mader waren beim Kantersieg erfolgreich.

TuS Borth - DJK Wardt 4:0 (2:0). "Wir hatten die Partie über die gesamte Spielzeit im Griff. Wardt hatte keine einzige Torchance", freute sich Trainer Willi Hermanns über den Sieg. Sein Gegenüber Thomas Vtic war nicht zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. "Das war gar nichts. Wir haben überhaupt kein Zugriff im Mittelfeld bekommen", resümierte Wardts Chefcoach. Für den Tabellenzweiten netzten Andreas Dargel (2), Sven Wollner und Armin Schüler.

TuS 08 Rheinberg - Borussia Veen II 3:3 (1:2). Die abstiegsbedrohten Veener erkämpften sich einen Zähler in Rheinberg. Marvin Mulrain, Spielertrainer des TuS 08, konnte es wieder mal nicht fassen. "Wir haben derzeit die Scheiße am Fuß. Uns hat das Glück verlassen", meinte der Coach, der mit ansehen musste, wie die "Krähen" zweimal in Führung gingen. Tim Kuczkowiak (15.) und Kenneth Gottstein (35.) netzten für die Gäste, während Marcel Loosberg (31./48.) jeweils ausglich. Kenan Kapucu sorgte für das Rheinberger 3:2 (55.). Florian Kannegieter erzielte das 3:3 (66.).

VfL Repelen II - SV Vynen/Marienbaum 2:0 (0:0). Die Hausherren waren von Beginn an die bessere Mannschaft. Das Team von SV-Trainer Oliver Kraft kam nicht in die Partie. Noah Decker sah wegen Handspiels auf der Torlinie die Rote Karte (68.).

SV Budberg II - BSV Bönninghardt 1:1 (0:0). "Wir haben nicht gut gespielt", gab Budbergs Chefcoach Tim Knies zu. Zu wenig Laufbereitschaft und Einsatz lieferten seine Schützlinge gestern ab. In der 59. Minute sah SVB-Kicker Jonas Grundmann die Rote Karte wegen Nachtretens. Trotz Unterzahl ging der Gastgeber durch Nicolai Berger in Führung (75.). Dario Hellermann traf per Elfmeter zum 1:1 (85.). "Der Ausgleich hätte nie fallen dürfen. Denn das Foulspiel war nicht im Strafraum, sondern klar vor der Linie", ärgerte sich Knies über die Entscheidung des Schiedsrichters.

SV Menzelen - DJK Lintfort 0:3 (0:2). Das Schlusslicht hatte gegen den Tabellendritten nichts entgegenzusetzen. Mit einem Doppelschlag (27./29.) demoralisierten die Gäste den Tabellenletzten. Nach der Pause machte Lintfort mit den 3:0 als klar (69.).

FC Meerfeld II - Concordia Ossenberg 3:0 (0:0). Die Gäste erwischten einen schlechten Tag. Bei den Gästen lief von Beginn an nicht viel zusammen. Keeper Carsten Pattberg war nicht zu beneiden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Veen II nimmt Punkt aus Rheinberg mit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.