| 00.00 Uhr

Lokalsport
Veen kassiert sechs Tore beim SV Hö./Nie. II

Kreis. Fußball-Testspiele: Erfolgreiche Tests gab's dagegen für die A-Ligisten SSV Lüttingen, SV Millingen und SV Budberg. Auch Viktoria Alpen verbuchte trotz personeller Schwierigkeiten einen Sieg. Von Johannes Heiming

Trotz schwerer Beine nach der Stadtmeisterschaft am Samstag konnten der SV Budberg und der SV Millingen ihre Testspiele erfolgreich gestalten.

FC Meerfeld II - SSV Lüttingen 0:1 (0:0). Bewusst bestritt der SSV sein erstes Testspiel des Wochenendes auf Asche. Mit dem ungewohnten Belag hatten die Spieler so ihre Probleme, verbuchten allerdings viel Ballbesitz für sich. Was lange fehlte, war die Durchschlagskraft in der Offensive. In der Defensive ließ der SSV bis auf einige Konter nur wenig zu. Das einzige Tor erzielte Maik Schmitz.

SV Vynen/Marienbaum - SSV Lüttingen 0:3 (0:0). In der ersten Halbzeit tat sich der A-Ligist mächtig schwer und erspielte sich kaum Chancen. Eine Führung für den SV Vyma zur Pause wäre durchaus verdient gewesen. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich der SSV dann aber, und bei den Gastgebern schwanden allmählich die Kräfte. Den neu gewonnen Raum wussten die Gäste zu nutzten und kamen zum verdienten Sieg durch die Tore von Fabian Bender, Oliver Tittel und Maik Schmitz.

SV Hönnepel/Niedermörmter II - Borussia Veen 6:3 (3:1). In der ersten Halbzeit dominierte der Bezirksligist, und die Borussia kam nur schwer in Tritt. Immerhin gelang Dennis Tegeler mit dem Pausenpfiff das 1:3. Nach dem Seitenwechsel konnten die Veener die Partie dann ausgeglichener gestalten, mussten am Ende aber dennoch eine berechtigte Niederlage hinnehmen. Die weiteren Treffer für die Gäste erzielten Laurin Werder und Jan Pimmingstorfer.

SV Budberg - Arminia Lirich 3:1 (2:0). Co-Trainer Matthias Prinz war mit der Vorstellung der Mannschaft nach der kräfteraubenden Stadtmeisterschaft zufrieden. "Wir haben den Ball gut laufenlassen. Erst gegen Ende wurden die Beine dann etwas schwer. Aber das ist normal", resümierte Prinz, der zur Pause komplett durch wechselte. Kevin Carrion traf doppelt. Den dritten Budberger Treffer steuerte Nils Nühlen bei.

Viktoria Alpen - SV Budberg II 5:1 (2:0). Die Viktoria hatte verletzungs- und urlaubsbedingt einige Ausfälle zu beklagen. Trotzdem gelang gegen den SVB ein klarer Sieg. Das lag auch daran, dass die Gäste nicht ihren besten Tag erwischten. "Wir waren heute schlichtweg nicht gut", ärgerte sich Budbergs Trainer Tim Knies. Sein Gegenüber Jörg Schütz wollte das Spiel derweil nicht überbewerten: "Besonders viele Schlüsse können wir nicht ziehen." Für sein Team trafen Fabian Haß, Marcel Sura, Sebastian Rosendahl, Ron Witt und Egzon Demolli. Das Tor für Budberg schoss Fabian Bos.

SV Millingen - Viktoria Birten 5:0 (1:0). In der ersten Halbzeit musste sich der SVM noch etwas die Müdigkeit aus den Beinen laufen, doch nach dem Seitenwechsel lief's dann rund. "Da haben die Jungs noch mal alles rausgeholt", lobte Millingens Trainer Torsten Weist. Kevin Schäfer (2), Max Pullich, (2) und Tom Vennhoff trafen beim Heimsieg, der gegen den C-Ligisten eigentlich noch höher hätte ausfallen müssen.

Abgesagt: Die Partie des SV Sonsbeck II gegen den SV Scherpenberg fiel aus, weil die Gäste keine Mannschaft zusammenbekamen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Veen kassiert sechs Tore beim SV Hö./Nie. II


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.