| 00.00 Uhr

Lokalsport
Veens kleiner Zwischenspurt sorgt für Distanz zum Keller

Veen. Fußball-Kreisliga A: Bei der DJK Lintfort gelang ein 4:1.

Die Fußballer der Veener Borussia haben sich mit einem kleinen Zwischenspurt aus dem unteren Drittel der A-Liga-Tabelle herausgespielt. Dank des 4:2 (1:1)-Erfolges beim Neuling DJK Lintfort verbesserte sich das Team um Trainer Ulf Deutz nicht nur auf den zehnten Rang, sondern ließ gleichzeitig noch einen Mitstreiter auf den "billigen Plätzen" weiter hinter sich.

Den Gastgebern gelang allerdings der bessere Start. Schon nach sechs Minuten lag die Borussia 0:1 zurück. Eine halbe Stunde dauerte es, ehe Laurin Werder für den Ausgleichstreffer sorgte. Deutz gefiel die erste Halbzeit nicht, nach dem Wechsel aber wurde die Laune des Trainers dann doch besser. "Da waren wir laufstärker als der Gegner und haben uns den Sieg auch verdient", erklärte der Coach, der nach dem Führungstor von Nils Gietmann in der 63. Minute prompt das 2:2 durch den Ex-Veener Thomas Hippert mitansehen musste. Danach aber lief's bei den Gästen: Malte Gebekken (68.) und Kevin Holz (73.) sicherten drei Punkte.

(DK)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Veens kleiner Zwischenspurt sorgt für Distanz zum Keller


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.