| 00.00 Uhr

Kommentar: Anstoss
Verbalattacken keine Lappalie

Xanten. Im Fußballkreis Moers werden schon seit Jahren neue Schiedsrichter gesucht. Sportfreunde, die für eine Aufwandsentschädigung dafür sorgen, dass auf den Plätzen die Regeln befolgt werden. Unparteiische sollten für die Spieler Respektspersonen sein. Doch das scheinen immer mehr Balltreter zu ignorieren. Etliche Schiris klagen darüber, dass die Beleidigungen und Anfeindungen zugenommen haben. Das ist eine fatale Entwicklung. Die Gefahr, dass immer weniger junge Menschen die Pfeife in die Hand nehmen wollen, ist größer denn je. Funktionäre und Trainer müssen dringend noch mehr auf ihre Mannschaften erzieherisch einwirken, Entscheidungen zu akzeptieren. Auch Verbalattacken sind keine Lappalie. Und Übeltäter, die handgreiflich werden, sind rigoros zu bestrafen. Sie haben nichts mehr auf dem Fußballplatz zu suchen. Die Spruchkammer muss noch härter durchgreifen.

RENE PUTJUS

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Anstoss: Verbalattacken keine Lappalie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.