| 00.00 Uhr

Lokalsport
Vergebliche Klimmzüge in Xanten

Xanten. Nicht etwa, dass die Fußballer des TuS Xanten in den vergangenen Tagen die Sportart gewechselt hätten, eine Anleihe beim Turnsport war aber dennoch zu sehen und wird auch vom Trainer bestätigt. "Wir haben einige Klimmzüge gemacht", berichtete Gerd Wirtz aber nicht von den Trainingseinheiten seines Teams, das in der Bezirksliga verzweifelt um den Klassenerhalt ringt. Gemeint ist der Versuch, das für den gestrigen Tag festgelegte Testspiel mit dem TSV Weeze auch tatsächlich stattfinden zu lassen.

In erster Version sollte die Partie auf Weezer Rasen stattfinden, wurde dann aber frühzeitig angesichts der Wetterverhältnisse an den Fürstenberg verlegt. Doch gestern hieß es auch dort "Land unter", so dass beide Seiten auf ihr Aufeinandertreffen auf Asche verzichten mussten. Jetzt bleibt Wirtz und seinen Mannen nur noch ein Testspiel. Gegner am kommenden Sonntag ist Viktoria Alpen, die Austragung aber wohl wieder mit Klimmzügen verbunden.

(DK)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Vergebliche Klimmzüge in Xanten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.