| 00.00 Uhr

Lokalsport
VfB Homberg geht zum vierten Mal in Folge leer aus

Kreis. Stefan Janßen richtete den Blick zum Himmel. "Halleluja", sagte der Trainer des VfB Homberg nach dem Spiel gegen Germania Ratingen 04/19. Und noch mal: "Halleluja. Das hatte mit Oberliga-Verhalten nichts zu tun." Damit meinte Janßen nicht den kompletten Auftritt seiner Fußballer. Gemeint waren drei individuelle Fehler, die zur 1:3 (0:3)-Niederlage in Ratingen führten. Zum vierten Mal in Folge gingen die Gelb-Schwarzen leer aus. Und das war für Janßen erneut "völlig unnötig".

In der Pause durften Julian Dusy und Timo Welky vorzeitig duschen. Thorsten Kogel sowie Neuzugang Collin Schmitt kamen in die Partie und verliehen der Abwehr mehr Stabilität. Kogel verkürzte in der 57. Minute auf 1:3.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: VfB Homberg geht zum vierten Mal in Folge leer aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.