| 00.00 Uhr

Em-Kolumne Unterwegs Mit Den Hahn-Brüdern
Vom Zeltplatz am Meer zum Stade Velodrome

Xanten. Nachdem wir mit Kumpel Ludger eine tolle Zeit in Bordeaux verbracht hatten, brachen wir am Montagmorgen nach Marseille auf. Die Autofahrt hatte es in sich. Bei 35 Grad Außentemperatur fiel die Klimaanlage aus. Nach sehr langen neun Stunden Fahrt kamen wir auf dem Campingplatz le mas in Martigues, der rund 50 Kilometer von Marseille entfernt liegt, an. Die schweißtreibende Anreise war schnell vergessen, als man uns den perfekten Zeltplatz am Meer zuteilte. Drei Tage Erholung mit den Weggefährten, die wir auf unserer EM-Reise kennengelernt haben, folgten.

Das Camp füllte sich mit deutschen Fans, je näher das Halbfinale rückte. Unser Eindruck: Es gibt doch mehr Bekloppte außer uns. Es wurde gemeinsam gegrillt und über Aufstellung und Fußball gefachsimpelt. Am Mittwoch schauten alle das erste Halbfinale im TV an. Olli, vom Fanclub der Nationalmannschaft, organisierte mit seinem Team für Donnerstag zwei Busse, die uns vom Camp zum Stadion nach Marseille bringen sollten. Nachdem die Voucher in Tickets eingelöst waren, ging's wieder zum mittlerweile schon traditionellen Fan-Walk. Gemeinsam mit den Franzosen war's eine tolle Stimmung und erneut ein super Erlebnis für alle.

Im Stade Velodrome auf unseren Plätzen angekommen, machten die deutschen Anhänger weiter viel Lärm. Die Anspannung wuchs. Die Partie unserer Jungs sah dann ja auch recht gut aus. Aber das Spiel machen, ohne Tore zu schießen, reicht halt nicht. Während wir den letzten EM-Bericht schreiben, sitzen wir im Bus, der uns zurück zum Camp bringt. Die Niederlage schmerzt zwar, aber wir blicken auf eine fantastische Zeit zurück. Okay, das Finale fehlt, aber so können wir die Hochzeit unseres Freundes Heiner in vollen Zügen genießen, ohne am nächsten Tag wieder nach Paris aufbrechen zu müssen.

Die Sonsbecker Brüder Daniel und Jörg Hahn waren bei allen EM-Spieler der Nationalelf dabei und berichteten von ihren Erlebnissen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Em-Kolumne Unterwegs Mit Den Hahn-Brüdern: Vom Zeltplatz am Meer zum Stade Velodrome


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.