| 00.00 Uhr

Lokalsport
Wiederabstieg der 08-Damen wäre kein Beinbruch

Moers. Nach ihrem souveränen Aufstieg im vergangenen Winter spielen die Damen des TC Moers 08 nun wieder in der Tennis-Niederrheinliga der Hallenrunde. Doch im Gegensatz zu den Vorjahren setzt der Verein aber nicht mehr auf niederländische Spitzenspielerinnen, sondern gibt dem eigenen Nachwuchs eine Chance. Von Björn Belloff

"Die Mannschaft hat sich diese Möglichkeit verdient und kann auf diese Weise hochklassige Spielpraxis sammeln", sagte 08-Manager Stefan Hofmann. Immerhin ist die Niederrheinliga die höchste Amateurspielklasse im Winter. Und dabei nimmt Hofmann in Kauf, dass der Klassenerhalt auf diese Weise wohl kaum möglich ist. "Dann steigen wir eben wieder ab. Unser Fokus liegt eindeutig auf der Sommer-Saison. Im Winter soll der Nachwuchs, der in unserer Tennis-Schule trainiert, zum Einsatz kommen und Erfahrungen sammeln."

Nach mittlerweile zwei Spieltagen finden sich die Moerser Talente prompt sieglos am Tabellenende der Siebener-Gruppe wieder. Zum Auftakt geriet die Mannschaft mit 1:5 beim Gladbacher HTC unter die Räder. Den einzigen Punkt für Moers holten die Röhrich-Zwillinge Talina-Chantal und Tatjana-Maren im Doppel, das sie gegen die Ex-Moerserin Malin Cubukcu und Isabel Syben in zwei Sätzen mit 6:3, 6:4 gewinnen konnten.

In den Einzeln hatten zuvor die Röhrich-Schwestern sowie Laureen Klein und Amra Kurtanovic jeweils in zwei Sätzen verloren, und Klein/Kurtanovic das zweite Doppel sogar ohne Spielgewinn mit 0:6, 0:6 abgegeben.

Beim zweiten Auftritt, den die 08-Damen in eigener Halle gegen den Bocholter TC Blau-Weiß absolvierten, kam's noch heftiger. Beim 0:6 blieb das Heimteam ohne Matchpunkt. Dieses Mal spielten die Röhrich-Schwestern mit Celina Baltes und Franziska Tekath für Moers. Erneut gab es keinen Satzgewinn, so dass Bocholt um die routinierte Amanda Hopmans schon nach den Einzeln uneinholbar in Führung lag. Röhrich/Röhrich und Baltes/Tekath traten dennoch zu den Doppeln an, holten sich aber zwei weitere klare Niederlagen ab.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Wiederabstieg der 08-Damen wäre kein Beinbruch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.