| 00.00 Uhr

Theo Classen
"Wollen unbedingt oben mitspielen"

Theo Classen: "Wollen unbedingt oben mitspielen"
Der neue Sonsbecker Senioren-Fußball-Obmann Theo Claßen (3.v.r.) mit seinen Vorstandskollegen (v.l.) Wolfgang Schoofs, Siggi Scheffer und Andreas Proest. Für seinen Vorgänger Hans Hahn (2.v.r.) und Fritz Werthmanns aus dem Hauptvorstand ist der 53-Jährige der richtige Mann für den Posten. FOTO: Armin Fischer
Xanten. Der 53-Jährige ist der neue Obmann der Senioren-Fußballer des SV Sonsbeck. Für ihn gehört die "Erste" in die Oberliga.

Sonsbeck Beim SV Sonsbeck ist eine Ära zu Ende gegangen. Auf der Vorstandssitzung der Senioren-Fußballer wurde Hans Hahn als Obmann verabschiedet. 30 Jahre lang, abgesehen von einer kurzen Unterbrechung, war er im Amt. Seine Nachfolge tritt Theo Claßen (53) an. Für den selbstständigen Viehhändler ist es die erste offizielle Funktion im SVS-Vorstand.

Herr Claßen, wie wollen Sie an die Arbeit ihres Vorgängers anknüpfen?

Theo Classen Hans hat eine super Arbeit gemacht. Er ist jemand, der ein Spiel lesen kann und schnell erkennt, ob jemand Fußball spielen kann oder nicht. Als er als Obmann angefangen hat, spielte der SV Sonsbeck noch in der Kreisliga B. Hans hat entscheidenden Anteil an der tollen Entwicklung der Mannschaften. Er ist quasi der Uli Hoeneß des SV Sonsbeck. Ich möchte mithelfen, dass wir ein familiärer Verein mit toller Kameradschaft bleiben, der ehrgeizige Ziele verfolgt.

Was meinen Sie damit genau?

Classen Der SV Sonsbeck muss den Anspruch haben, in der Oberliga zu spielen. In der vergangenen Saison hat die Mannschaft in der Rückrunde tapfer gekämpft und sich gut verkauft. Nur hat es eben nicht gereicht. In der nächsten Saison wollen wir in der Landesliga unbedingt oben mitspielen. Natürlich wäre es super, wenn wir am Ende zu den zwei Aufsteigern gehören würden. Aber die Gruppe 2 ist mit einigen Aufstiegsanwärtern bestückt.

Ist der SV Sonsbeck denn weiter auf der Suche nach einem gestandenen Stürmer?

Classen Wir halten weiter die Augen auf. Und wenn wir jemanden finden, der zur Mannschaft passt, könnte es durchaus sein, dass wir noch jemanden holen.

Der SV Sonsbeck ist kein Verein, dem die Großsponsoren zulaufen. Die Oberliga ist teuer. Kann sich Sonsbeck auf Dauer einen Fünftligisten leisten?

Claßen In Sachen Sponsoring hat sich bei uns schon einiges getan. So unterstützt uns der Förderverein vorbildlich. Und natürlich sind wir immer auf der Suche nach neuen Sponsoren und haben auch Ideen. Doch dafür muss man sportlichen Erfolg vorweisen können. Es ist aber auch so, dass wir mehr denn je auf unsere Jugend setzen. Die Nachwuchsarbeit hat sich ja bereits ausgezahlt. Der Senioren-Vorstand will die Zusammenarbeit mit dem Jugend-Vorstand nochmals intensivieren.

Wer gehört denn überhaupt dem neuen Senioren-Vorstand an?

Classen Bis auf den Posten des Obmanns hat sich die Abteilungsspitze nicht verändert. Wolfgang Schoofs ist Kassierer, Siggi Scheffer Geschäftsführer und Andreas Proest Pressewart. Hans Hahn bleibt uns als Ansprechpartner im Hintergrund erhalten.

Warum haben Sie sich eigentlich als Obmann zur Wahl gestellt?

Classen Ich hatte Heiner Gesthuysen vorgeschlagen, der aus beruflichen Gründen allerdings abgelehnt hat. So hat mich dann mein Vorgänger ins Spiel gebracht. Ich musste nicht lange überlegen. Ich kenne schließlich als Sonsbecker Urgestein und ehemaliger Spieler die Strukturen, die Philosophie und das Umfeld.

RENE PUTJUS FÜHRTE DAS GESPRÄCH.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Theo Classen: "Wollen unbedingt oben mitspielen"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.