| 00.00 Uhr

Lokalsport
Xanten ist noch eine Partie vom Neustart entfernt

Kreis. Fußball-Bezirksliga: Absteiger gastiert morgen in Hüls.

Für den TuS Xanten stehen am Sonntag die letzten 90 Minuten in der Bezirksliga auf dem Programm. Dann darf sich das Team von Trainer Gerd Wirtz in die Sommerpause verabschieden und kann sich auf den Neustart in der Kreisliga A konzentrieren. Die letzte Partie führt die Domstädter zum Mitaufsteiger Hülser SV, jener Mannschaft, die nach der Hinrunde mit nur drei Punkten abgeschlagenes Schlusslicht war - hinter dem TuS.

Doch seit dem hat sich vieles verändert. Während in Xanten keine Trendwende gelang und die Domstädter mittlerweile mit 130 Gegentreffer das Tabellenende zieren, glückte dem HSV eine eindrucksvolle Aufholjagd. In der Rückrunden-Tabelle belegen die Hülser Platz sechs und haben als Drittletzter nun doch noch die Chance auf den Klassenerhalt. Zwei Punkte sind's bis zum rettenden Ufer. Da ist es Ehrensache, dass man in Xanten nicht daran denkt, sich kampflos zu ergeben. Schon am vergangenen Sonntag hatte Wirtz deutlich gemacht, dass seine Mannschaft für ein faires Saisonfinale im Tabellenkeller sorgen möchte. Jos Hennemann musste im Spiel gegen die DJK Dilkrath "nur" zweimal hinter sich greifen. Zu berücksichtigen ist allerdings auch beim vorläufigen Abschiedsspiel aus der Bezirksliga wieder die schwierige Personalsituation. Wie groß der personelle Umbruch nach dem Abstieg ausfällt, steht nicht fest. Der Fußball-Vorstand hält sich weiter bedeckt.

(JH)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Xanten ist noch eine Partie vom Neustart entfernt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.