| 00.00 Uhr

Lokalsport
Xantener Damen lassen sich nicht beirren

Xanten. Tischtennis: Der TuS kam zu einem 8:5-Erfolg.

Über einen knappen Sieg haben sich die Tischtennisspielerinnen des TuS Xanten in der NRW-Liga freuen dürfen. Obwohl Arminia Appelhülsen auf einem Abstiegsplatz steht, hatten sich die Domstädterinnen auf einen starken Gegner eingestellt.

Und tatsächlich: Die Gäste reisten mit ihrer besten Aufstellung an und machten es dem Tabellendritten nicht leicht. Bettina Balfoort sowie Gurdun Rynders gewannen ihr Doppel, während Silvia de Rooy/Dorothea Goertz unterlagen. Danach lief's zunächst ausgeglichen weiter. Balfoort und de Rooy setzten sich durch. Rynders und Goertz verloren ihre ersten Einzel. "Zum Glück konnten wir uns dann aber etwas absetzen", resümierte die erfahrene Rynders. Sie, Balfoort und de Rooy punkteten in Folge und bauten einen 6:3-Vorsprung auf. Appelhülsen kam allerdings durch zwei Siege noch auf einen Zähler heran. Die erfolgreich aufschlagenden Balfoort sowie Rynders sicherten sich die letzten beiden Einzelspiele, so dass die TuS-Damen schließlich zu einem dann letztlich doch ungefährdeten zum 8:5-Erfolg kamen. Punkte: Balfoort (2), Rynders (2), de Rooy (2), Balfoort/Rynders.

(SK)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Xantener Damen lassen sich nicht beirren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.