| 00.00 Uhr

Lokalsport
Xantener erlaufen sich Kreismeister-Titel

Xanten. Leichtathletik: In Sterkrade setzten sich TuS-Teilnehmer über die langen Strecken durch.

Einen guten Start in die Bahnsaison haben die Leichtathleten des TuS Xanten bei der Kreismeisterschaft "Lange Strecke" in Sterkrade erwischt.

So lief der elfjährige Ole Kuse über 2000 Meter auf Platz eins der M12-Klasse. Er siegte mit deutlichem Vorsprung in 7:32,30 Minuten. Die gleichaltrige Lilli Noack (W12) war ebenfalls nicht zu schlagen. Sie unterbot in ihrem ersten Rennen über diese Distanz die "Acht-Minuten- Schallmauer" (7:57,14). Katharina van Bebber kam auf Rang sechs (8:18,27) Ein einsames Rennen an der Spitze lief Luise Benthaus (W13). Sie gewann mit zehn Sekunden Vorsprung (7:46,90). Hart kämpfen musste Lena Noack (W14) als Dritte (7:47,74). Platz zwei in der U18-Wertung über 3000 Meter ging an Lennart Grote (10:49,40). Anna-Lina Dahlbeck wurde über 5000 Meter ihrer Favoritenrolle gerecht. Die deutsche Cross-Meisterin hängte die Frauen-Konkurrenz fast eine Minute ab (17:41,24). Janne Jansen (W20) wurde Zweite (21:08,55). Nicole Kuse (W40) verteidigte ihren Titel (23:23,02). Mit über drei Minuten Vorsprung erreichte Christoph Verhalen (M30) den ersten Rang in seiner Altersklasse (15:58,21) vor Vereinskamerad Sven Köhler (19:07,27). Andreas Mayer (M45) lief als Dritter ins Ziel (19:21,21). Platz vier und fünf gingen ebenso an TuS-Starter - Stephan Grote beendete das Rennen in 20:26,05 Minuten und Lutz Noack in 20:59,49 Minuten.

Auch im Rahmenprogramm gab's vordere Plätze für Xantener in den 800m-Läufen. Im Stadioncross wurde Greta Kerkhoff Zweite (3:04,05). Juana Langenberg (W10) erkämpfte sich einen dritten Platz (3:01,81). Ihre Trainingskollegin Maja Kerkhoff finishte als Siebte (3:13,84). Über eine neue Bestzeit über die zwei Stadionrunden freute sich der elfjährige Fynn Reinders, der in 2:49,62 Minuten Zweiter wurde.

(put)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Xantener erlaufen sich Kreismeister-Titel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.