| 00.00 Uhr

Lokalsport
Xantener Herren planen Auswärtssieg ein

Lokalsport: Xantener Herren planen Auswärtssieg ein
Michael Zeltsch, Kapitän des TuS Xanten. FOTO: Verein
Rheinberg/Xanten. Tischtennis: Es geht nach Kevelaer-Wetten. Der SV Millingen rechnet mit einer neuerlichen Niederlage. Von Stefanie Kremers

Die Millinger Tischtennis-Herren haben trotz der Pleitenserie ihren Humor nicht verloren. Borth und Xanten müssen zwei Klassen tiefen gegen ein Team weniger spielen.

Landesliga: 0:10 Punkte - so lautete die deprimierende Bilanz des SV Millingen nach fünf Spieltagen. Morgen reist der Tabellenvorletzte zum Siebten, dem MTV Rheinwacht Dinslaken. "Da gehen wir vielleicht nicht ganz so unter", sagte Thomas Christians trotz der angespannten sportlichen Lage mit einem Augenzwinkern. "Es wird schwer, gegen die ersten drei Spieler zu punkten. Wir brauchen schon einen sehr guten Tag. Daher wollen wir auf jeden Fall mit Spaß und locker in die Partie gehen", meinte der Mannschaftssprecher weiter. Die "Buben" reisen in kompletter Besetzung an.

Bezirksklasse: Obwohl der TuS Borth bereits vier Mal an den Platten stand, tauchen bei dem Drittplatzierten die Ergebnisse von nur drei Partien in der Tabelle auf. Unter der Woche hat sich SuS Isselburg vom Spielbetrieb zurückgezogen. Alle bisherigen Begegnungen wurden gestrichen - darunter auch ein Sieg der Borther. Die TuS-Herren wollen sich ihren vierten Saison-Erfolg morgen gegen den SV Kevelaer-Wetten II "zurückholen". "Ich weiß nicht, in welcher Aufstellung der Gegner kommt. Wenn Kevelaer-Wetten komplett antritt, ist die Mannschaft nicht schlecht", sagte Topmann Peter Potjans, der trotzdem mit einem positiven Resultat rechnet.

Auch ohne den Einsatz von Daniel Dudziak, der im mittleren Paarkreuz beim TuS Xanten aufschlägt, planen die Domstädter beim SV Kevelaer-Wetten III einen doppelten Punktgewinn ein. Auf einen angenehmen Besuch stellt sich der TuS allerdings nicht ein. Dies begründet Kapitän Michael Zeltsch mit den Querelen, die sein Team Anfang September mit der Zweitvertretung des Gegners hatte und die schließlich mit einer Niederlage für beide Mannschaften endete. "Normalerweise dürfte am Sonntag aber nichts anbrennen", ergänzte Zeltsch.

Damen-Bezirksliga: Der TuS 08 Rheinberg wartet noch auf den ersten Saison-Sieg. Der Tabellenvorletzte, der erst zwei Spiele auf dem Buckel hat, reist heute Abend zum TTV Rees-Groin II. "Wir gehen als Außenseiter ins Spiel", so Kapitänin Anne Vasen und verwies auf Jana van Tilburg, die an Position Zwei beim TTV steht und mit ihrer Bilanz (9:3) schwer zu bezwingen sein wird. Für die Rheinberger Nummer Vier, Sabine Neuhoff, wird Denise Becker, die schon in den ersten beiden Begegnungen dabei war, am Tisch stehen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Xantener Herren planen Auswärtssieg ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.