| 00.00 Uhr

Lokalsport
Xantener Judoka löst als Dritter das DM-Ticket

Xanten. Judoka Hubert Swiech aus Xanten hat bei der Westdeutschen Meisterschaft in Bochum-Wattenscheid den Sprung auf das Treppchen geschafft und sich somit für die nationalen Pokal-Titelkämpfe Ende November im hessischen Künzell qualifiziert. Er wurde in der Klasse bis 60 Kilogramm Dritter.

In der Vorrunde erzielte Swiech gegen Sebastian Wirts vom Brühler TV eine kleine Wertung für eine seiner Spezialtechniken (Waki Otoschi). Den Kampf entschied er vorzeitig mit einem Armhebel am Boden. Im nächsten Duell zeigte der Domstädter einen sehenswerten Schulterwurf und beendete diesen Kampf ebenfalls vorzeitig am Boden durch einen Haltegriff. Kein Rezept fand Swiech jedoch gegen Halbfinal-Gegner Jens Malewany (Witten). Hier musste er sich mit einer Niederlage durch Tomoe Nage abfinden. In der Trostrunde mobilisierte das Leichtgewicht noch einmal alle Kräfte. Im Kampf um Platz drei besiegte er Thilo Krause vom Erkelenzer JC mit Tomoenage und anschließendem Haltegriff.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Xantener Judoka löst als Dritter das DM-Ticket


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.