| 00.00 Uhr

Lokalsport
Xantener Triathleten in Goch nicht zu schlagen

Xanten. Beim Triathlon in Goch hat sich Tim Reinders vom TuS Xanten den Sieg in der Jugend A-Wertung geholt. Er und die anderen mussten 200 Meter schwimmen, zehn Kilometer Rad fahren und 2500 Meter laufen. Tim gewann mit großem Vorsprung in 32:08 Minuten. Ole Kuse wurde bei den Schülern A Erster (36:21). Fynn Reinders erreichte in dieser Altersklasse Platz vier (39:44).

Einige Xantener Triathletinnen nutzten in Goch die Sprintdistanz (0,5/20/5) zu einem letzten Formcheck vor dem Regionalliga-Wettkampf nächsten Sonntag in Xanten,. Alle drei Sportlerinnen erreichten eine Top-10-Platzierung: 3. Ann-Cathrin Bentrup in 1:12:17 Stunden, 7. Friederike Fell in 1:13:27 Stunden und 8. Bea Schmitz in 1:15:22 Stunden. Über die gleiche Distanz kam Yves Reinders in der Männer-Wertung auf Rang drei (59:28). Noch etwas müde in den Beinen vom Ironman in Hamburg fehlten ihm nur vier Sekunden zum Gesamtsieg. Jens Burkhard wurde 58. (1:12:53).

In Krefeld trat die Landesliga-Mannschaft des TuS über die Olympische Distanz (1,5/40/10) an und landete auf Platz 13. Die Einzelergebnisse: 9. Georg Thüs (2:13:35), 46. Janek Arntzen (2:27:51), 58. André Holz (2:31:16), 89. Dieter Schmitz (2:45:57). Thomas Müller wurde als Einzelstarter Zwölfter (2:15:40) und Niclas Kootstra über die Sprintdistanz Zweiter (1:02:09).

(put)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Xantener Triathleten in Goch nicht zu schlagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.