| 00.00 Uhr

Triathlon
Xantener Triathleten stellen zwei Mannschaften

Triathlon: Xantener Triathleten stellen zwei Mannschaften
Bea Schmitz, Jannek Arntzen, André Holz, Georg Thüs, Jens Burkhard, Marco van Bebber, Dieter Schmitz, Thomas Müller, Yves Reinders, Ingo Schürmann und Niklas Kootstra (von links) starten für den TuS in der Verbands- bzw. Landesliga. FOTO: privat
Xanten. Die Dreikämpfer des TuS gehen gut vorbereitet in die neue Saison. Sie starten in der Verbandsliga und Landesliga.

Erstmals in der Geschichte der Triathon-Abteilung des TuS Xanten nehmen zwei Mannschaften an der Meisterschaft teil. Zum Verbandsliga-Team, das im vergangenen Jahr aufgestiegen ist und unverändert an den Start geht, gehören Georg Thüs, Nicolas Kootstra, Ingo Schürmann, Thomas Müller, Jens Burkhard sowie Yves Reinders. "Sollten wir die Wettkämpfe ohne Ausfälle durch Defekt oder Sturz beenden, dann ist durchaus ein Platz im oberen Tabellendrittel möglich", sagte Reinders.

Sportlicher Höhepunkt ist der Nibelungen-Triathlon Anfang September in Xanten, wo das Saisonfinale der Verbandsliga stattfindet. Thüs, Kootstra, Schürmann sowie Reinders nehmen überdies am 9. August an der "70.3 Ironman-Europameisterschaft" in Wiesbaden teil mit 1900 Meter schwimmen, 90 Kilometern Rad fahren und 21 Kilometern laufen. "Unser intensives Wintertraining hat zu Verbesserungen besonders im Schwimmen und Laufen geführt", so Reinders. Die Wettkampftermine der Verbandsliga: 17. Mai in Kleve (0,5/20/5), 14. Juni in Bonn (4/60/15), 21. Juni in Eschweiler und Aldenhoven (1,5/40/10), 6. September in Xanten (1,5/40/10).

Die Xantener Landesliga-Mannschaft mit Marco van Bebber, André Holz, Jens Burkhard, Dieter Schmitz und Jannek Arntzen ist eine Mischung aus Einsteigern, Nachwuchsathleten sowie erfahrenen "Masters", die vor allem Spaß haben wollen und einen Platz im Tabellenmittelfeld anstreben. Die Wettkampftermine: 17. Mai in Kleve (0,5/20/5), 21. Juni in Voerde (1,5/40/10), 28. Juni in Hennef (1,5/40/10), 30. August in Krefeld (1,5/40/10). "Die Xantener Triathlon-Teams zeichnet ein außerordentlicher Mannschaftsgeist aus. Die vielen gemeinsamen Trainingsstunden in der Schwimmhalle, auf der Straße und im Wald haben zusammenschweißt", weiß Reinders.

(put)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Triathlon: Xantener Triathleten stellen zwei Mannschaften


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.