| 00.00 Uhr

Tischtennis
Xantener Trio fährt zu den Westdeutschen Titelkämpfen

Tischtennis: Xantener Trio fährt zu den Westdeutschen Titelkämpfen
Bettina Balfoort startet heute bei den "Westdeutschen". FOTO: Arfi (Archiv)
Xanten. Drei Tischtennisspielerinnen des TuS Xanten starten heute bei den Westdeutschen Einzelmeisterschaften der Senioren. Auf Bezirksebene hatten Gudrun Rynders, Silvia de Rooy und Bettina Balfoort das Ticket für die Titelkämpfe, die in diesem Jahr in Brühl stattfinden, gelöst.

Im Einzel, Doppel und Mixed stehen die drei Akteurinnen aus der NRW-Liga beim ausrichtenden TTC Brühl-Vochem an den Tischen. Im Einzel gilt es zunächst die Gruppenphase zu überwinden. "Insgesamt ist das Feld in dieses Jahr sehr gut und wahrscheinlich auch etwas stärker besetzt", sagte Gudrun Rynders, die schon seit Jahren zum Qualifikationsturnier für die Nationalen Wettkämpfe reist.

Rynders wird mit de Rooy in der Altersklasse der Seniorinnen 40 antreten. "Unser Ziel ist es, die Gruppenphase zu überstehen und ins Hauptfeld zu kommen. Danach können wir nur auf eine gute Auslosung hoffen", meinte Rynders, die Vizemeisterin auf Bezirksebene ist, weiter. Im Doppel werden Rynders und de Rooy zusammen spielen. Balfoort, die sich in den zurückliegenden Jahren stets sogar für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert hatte, möchte bei den Seniorinnen 50 wieder zu den besten Akteurinnen gehören. Um sicher im Frühjahr zur DM zu fahren, müsste sie allerdings bis ins Halbfinale einziehen.

(SK)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Xantener Trio fährt zu den Westdeutschen Titelkämpfen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.