| 00.00 Uhr

Lokalsport
Zweitliga-Kegler haben Platz zwei fest im Blick

Kamp-Lintfort. Mike Mertsch war wieder bester Kamp-Lintforter.

Die Kamp-Lintforter Zweitliga-Sportkegler haben ihre Chance gewahrt, als Tabellenzweiter die Aufstiegsrunde zu erreichen. Mit einer sehr guten Leistung schlugen sie Bundesliga-Absteiger KSG Tecklenburger Land mit 5244:5118 Holz und 3:0 Punkten (48:30).

Kapitän Mike Mertsch hatte auf der ersten Bahn zunächst Probleme, fand aber im weiteren Verlauf zu gewohnter Form zurück und erreichte mit 915 Holz sowie zwölf Zählern die Tagesbestzahl. Joachim Bremer zeigte sich gegenüber der Vorwoche gestärkt und steuerte 865 Holz (8) bei. Im zweiten Block lieferte Sascha Batsch eine souveräne Vorstellung (882/11) ab. Youngster Nils Eichenhofer spielte etwas nervös, machte seine Sache aber trotzdem sehr gut (847/2). Der letzte Block musste richtig Gas geben, um einen drohenden Punktverlust zu verhindern. Carsten Fest (859/5) sowie Marcel Bernsee (876/10) kamen mit dem Druck gut zurecht. Im vorletzten Wurf kegelten beide die notwendige Neun und sicherten ihrem Team den 3:0-Erfolg.

Der Jubel war besonders groß, da die Kamp-Lintforter in den letzten zwei Partien in Tecklenburg jeweils knapp mit 0:3 verloren hatten. Am übernächsten Samstag geht's für den Dritten ins Sauerland zum Aufsteiger KSC Neheim.

(put)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Zweitliga-Kegler haben Platz zwei fest im Blick


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.