| 00.00 Uhr

Lokalsport
Zweitligakegler liebäugeln mit Platz zwei

Kamp-Lintfort. Am vorletzten Spieltag der 2. Bundesliga Nord haben die Kamp-Lintforter Sportkegler das Spitzenspiel für sich entschieden und sich die Minimalchance auf Platz zwei erhalten. Der Dritte schlug auf heimischen Bahnen den ESV Siegen, der Zweiter ist, mit 5286:4852 Holz und 3:0 nach Punkten (54:24).

Beide Mannschaften traten in Bestbesetzung an. Es entwickelte sich eine Partie auf hohem Niveau. Mike Mertsch brachte das Kunststück fertig, auch im letzten Heimspiel mit zwölf von möglichen zwölf Punkten als Tagesbester abzuschneiden. Dies gelang ihm mit hervorragenden 927 Holz. Joachim Bremer(869/8) verpasste es auf der letzten Bahn, den Vergleich gegen den Gästeakteur für sich zu entscheiden. Im zweiten Block sorgten Sascha Batsch (878/10) und Nils Eichenhofer (850/6) für klare Verhältnisse, weil die zwei Siegener von der Rolle waren. Dennoch hieß es, die Konzentration hochzuhalten und die Konkurrenten nicht zu unterschätzen.

Carsten Fest holte nach einem starken Finish 851 Holz sowie sieben Punkte. Marcel Bernsee erwischte einen sehr guten Spieltag und glänzte mit 911 Holz (11). Um Tabellenplatz zwei zu erreichen, müsste am nächsten Samstag ein Sieg in Kassel her, und gleichzeitig Siegen in Tecklenburg mit 0:3 verlieren.

Die Rheinlandliga-Mannschaft der SK Kamp-Lintfort musste gegen Union Ratingen einen Punktverlust hinnehmen. Lediglich drei Akteure wussten zu überzeugen. Das Spiel endete mit 4718:4691 Holz und 2:1 nach Punkten (39:39). Tagesbester wurde Michael Kusenberg mit 853 Holz (12). Es folgten Harry Schubert (811/9) sowie Michael Neuschl (801/8). Mit den drei Spielern konnten Mike Chemello (768/5), Walter Vehreschild (763/4) und Hans-Josef Neuschl (719/1) nicht ganz mithalten.

Die "Dritte" verpasste in der Bezirksliga bei den BFG Wesel III die große Überraschung denkbar knapp. Die Hausherren siegten mit 2838:2833 Holz und 2:1 nach Punkten (18:18). Für die SK Kamp-Lintfort III waren Anton Spath (739/6), Hans-Josef Neuschl (722/5), Klaus Birn (687/4) und Thomas Köster (685/3) im Einsatz.

Hauptversammlung: Donnerstag, 18. Februar, 19 Uhr.

(put)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Zweitligakegler liebäugeln mit Platz zwei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.