| 00.00 Uhr

Xanten
Sprayer verunstalten Hallenbad

Xanten. Auch die Wände der Bewegungshalle sind betroffen. Hohe Kosten für die Stadt.

Das wird teuer werden: Die Bewegungshalle und die Außenwände des Hallenbades sind verschmiert mit Graffiti. Leider waren es keine begabten "Künstler", die dort mit der Spraydose unterwegs waren. Die Gebäude sind so verunstaltet, dass der Stadt nichts anderes übrigbleiben wird, als eine Spezialreinigung zu veranlassen. Bundesweit entstehen jährlich Schäden in Höhe von 200 bis 500 Millionen Euro durch Sprayer. Die Dunkelziffer ist hoch, denn nur ein Teil der Sachbeschädigungen wird angezeigt. Die Aufklärungsquote ist mit 17,1 Prozent niedrig. Denn ein Graffito ist schnell gesprüht und der Täter rasch verschwunden.

(möw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Sprayer verunstalten Hallenbad


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.